dtrunk90
Posts: 1
Joined: Thu Jun 14, 2018 5:06 pm

Hilfe/Erste Schritte für Auto Mediacenter

Thu Jun 14, 2018 5:33 pm

Hallo zusammen,

ich hatte mir vor einiger Zeit einen Moniceiver bestellt. Um genau zu sein diesen: https://www.erisin.com/erisin-es3047a-7 ... _p611.html

Da ich aber Probleme im Stromfluss bekam (Zündung spinnte sporadisch), das Teil einfach ultra langsam ist und ich der fehlenden Updates wegen nicht mehr auf Android setzen möchte kam mir die Idee das Display samt Knöpfe zu nutzen und mit einem Raspberry Pi auszustatten.

Nun stehe ich aber da wie der Ochs vorm Berg und weiß nicht wo ich anfangen soll.

- Geht das grundsätzlich überhaupt?
- Wie schließe ich die Buttons an, sodass der RasPi die Befehle entgegen nehmen kann? GPIO? Welche Kabel benötige ich da? Vielleicht kann ich auch welche nutzen, die bereits verbaut sind. Dazu müsste ich aber erstmal das Gerät aus dem Auto bauen und reinschauen.
- Wie schließe ich die Stromzufuhr an (nicht über den Zigarettenanzünder)? Adapter? Geht der RasPi dann automatisch an wenn ich die Zündung starte? Fährt der RasPi dann normal herunter wenn ich das Auto wieder aus mache oder ist das dann wie ein "kaltes" ausmachen?
- Wie kann ich die SD Slots des Gehäuses dann nutzen?

Wenn das Ganze dann grundsätzlich erstmal funktioniert würde ich mich weiter am Anschließen meiner Rückfahrkamera, ggf. einer Dashcam und eines GPS Moduls probieren, sodass neben Musik auch die Navigation geht. Vielleicht habe ich bis dahin auch noch eine SIM-Karte für mobile Daten, um nicht auf das Tethering meines Smartphones angewiesen zu sein.

Für Hinweise, Anleitungen/einen Schubs in die richtige Richtung wäre ich sehr dankbar.

LG
Danny.

User avatar
mline
Posts: 1155
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: Hilfe/Erste Schritte für Auto Mediacenter

Thu Jun 14, 2018 6:38 pm

Bevor du überhaupt irgendwas planst... die Hardware solcher Teile ist meist proprietär und darum wirst du das Display nicht mit der Raspberry Pi zum laufen bekommen. Du kannst das Gerät zerlegen und rumprobieren aber ohne Dokumentation der Hardware wirst du viel Zeit und Geld für das reverse Engineering investieren müssen.

Da wäre es tatsächlich einfacher wenn du dir das offizielle Display für die RPi holst und das Ganze in ein passendes Gehäuse baust.
<~~>

Return to “Deutsch”