CherryRaspberry
Posts: 4
Joined: Mon Jun 11, 2018 5:42 pm

Einfach Anfängertutorial mit Motoren

Mon Jun 11, 2018 8:47 pm

Hey, Leute,

Ich bin ein absoluter Anfänger mit Raspberry Pi. Ich möchte zwei Motoren mit meinem Raspberry pi auf Knopfdruck starten, die jeweils zwei Räder bewegen. Diese Räder sollten sich schnell und nur so lange drehen, wie der Schalter aktiv ist (Schalter am Gehäuse -> On/Off). Ich weiß leider gar nicht, wo ich anfangen soll.
Jetzt meine Frage: Gibt es bereits ähnliche Tutorials? Welche Motoren brauche ich? Servo- oder Schrittmotoren? Sind beide geeignet?

Viele Grüße

smartifahrer
Posts: 512
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Einfach Anfängertutorial mit Motoren

Tue Jun 12, 2018 1:28 pm

Hallo,
solche tutorial gibt es. Leichter findest du Anleitungen, wenn du dein Problem in zwei Teile aufteilst.

1. Abfrage Schalter am GPIO
2. Steuern eines Motors.

Wichtig! Motoren kanst du nicht driekt am Raspi anschließen. Hierfür benötigst du ein Motortreiber oder eine entsprechende Schaltung mit Transistoren. Mit Motortreiber geht es leichter. Es gibt auch fertige Platinen zur Motorsteuerung die auf den Raspi gesteckt werden.

Einfache Gleichstrommotoren sollten genügen.

Schrittmotoren und Servos sind Komplizierter und dienen eher der Positionierung. Schrittmotoren drehen sich mit jeder Ansteuerung ein Bruchteil einer Umdrehung weiter (Schritt). Servos drehen sich zu einer vorgegebenen Position und bleiben dort stehen.

CherryRaspberry
Posts: 4
Joined: Mon Jun 11, 2018 5:42 pm

Re: Einfach Anfängertutorial mit Motoren

Tue Jun 12, 2018 7:27 pm

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten. Nun habe ich aber noch eine Frage: Welcher Motortreiber würde sich am besten für meinen Anwendungsfall eignen?

Würde der Motortreiber L298N mit entsprechenden Jumper wires (m-f & f-f) in Kombination mit zwei Gleichstrommotoren genügen? Würde sich auch der L293D eignen? Für den L293D existieren einfache Starter-Kits, welche mir weitere aufwendige Bestellungen erstmal ersparen würden :)

smartifahrer
Posts: 512
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Einfach Anfängertutorial mit Motoren

Wed Jun 13, 2018 8:41 am

Der L293D reicht.

User avatar
mline
Posts: 1069
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: Einfach Anfängertutorial mit Motoren

Wed Jun 13, 2018 10:52 am

smartifahrer wrote:
Wed Jun 13, 2018 8:41 am
Der L293D reicht.
Ne gewagte Aussage wo du doch garnicht weißt welche Motoren der TO verwenden will und was diese antreiben sollen. Hier stehen sich immerhin 600mA und 2000mA maximaler Strom pro Kanal gegenüber.

Bei sowas immer erst Szenario klären, benötigte Leistung schätzen, Motoren dimensionieren und danach dann Motortreiber wählen. Alles andere ist pfusch.

Jumperwires sind für experimentelle Aufbauten. Sollen die Teile irgendwo fix verbaut werden dann kauf dir fertige Module mit Klemmverbindungen und verbinde das Ganze mit passenden Kabeln.
<~~>

smartifahrer
Posts: 512
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Einfach Anfängertutorial mit Motoren

Wed Jun 13, 2018 11:32 am

Zitat CherryRaspberry:
Für den L293D existieren einfache Starter-Kits, , welche mir weitere aufwendige Bestellungen erstmal ersparen würden

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests