doalwa
Posts: 4
Joined: Wed Jun 26, 2019 2:03 pm

Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Mon Sep 02, 2019 7:29 pm

Hallo zusammen,

ich habe mir letzte Woche einen neuen Raspberry Pi 4 in der Variante mit 4GB auf rasppishop.de gekauft, zusammen mit der offiziellen Tastatur und dem offiziellen USB-C Netzteil.

Als Gehäuse benutze ich das Alu-Gehäuse von Flirc.tv:
https://flirc.tv/more/raspberry-pi-4-case

Als SD-Karte hatte ich mir separat eine SDHC-Karte von Samsung mit 128GB Kapazität auf Amazon bestellt.

Als Display verwende ich einen alten 22 Zoll Samsung Syncmaster, welcher über ein Micro-HDMI auf DVI-Kabel angeschlossen ist.

Zuerst habe ich den Rechner mit einem Gentoo Linux Image getestet, welches ich hier herunter geladen habe:
https://github.com/sakaki-/gentoo-on-rpi-64bit

Das Image habe ich mittels Etcher von meinem MacBook Pro aus auf die SD-Karte geschrieben.

Der Raspberry lief mit dem Gentoo Image zwei Tage lang ohne Probleme. Allerdings habe ich relativ schnell eingesehen, dass Gentoo mit der begrenzten CPU-Leistung eines Pi wenig Sinn macht.
Also habe ich schlußendlich das aktuelle Raspbian Image herunter geladen, auf die SD-Karte geschrieben und es passierte..nichts!

Neuerdings leuchtet am Raspberry nun nur noch die rote LED, die gelbe Status-LED gibt keinen Mucks von sich...die SD-Karte funktioniert, kann sowohl an meinem MacBook als auch an meinem von der Arbeit gestellten Dell Latitude fehlerfrei geöffnet werden.

Testweise habe ich die SD-Karte noch mal neu von Windows aus mittels Etcher beschrieben, aber ohne Veränderung.

Ich habe ansonsten noch einen Raspberry Pi 3, welcher mir als PiHole dient.
Testweise habe ich die SD-Karte aus diesem Gerät in den Pi 4 eingesetzt, aber auch hier tut sich nichts.

Kann ich davon ausgehen, dass der Rechner nach 2 Tagen schon kaputt ist oder gibt es noch irgendwas, was ich testen kann?

Gruß,
Dominik

smartifahrer
Posts: 1052
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Tue Sep 03, 2019 5:08 am

Das kann leider vorkommen. Mein Flirc ist noch unterwegs, so kann ich leider nicht sagen ein Kurzschluss möglich ist wenn der pi nicht richtig eingbaut ist, was ich aber mal nicht annehme.

doalwa
Posts: 4
Joined: Wed Jun 26, 2019 2:03 pm

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Tue Sep 03, 2019 7:29 am

Gehe nicht davon aus, dass er falsch eingebaut ist..zumindest wüsste ich nicht, was hier schief gelaufen sein könnte..alle Ports sitzen bündig an den vorgesehenen Öffnung, das Gehäuse ließ sich wiederstansfrei verschrauben..aber wer weiß...

Tja, dann werde ich das Gerät wohl reklamieren müssen, sehr ärgerlich.

Danke fürs Antworten!

crumble
Posts: 75
Joined: Sat Feb 07, 2015 7:34 pm

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Tue Sep 03, 2019 7:44 am

Gib deinen Pi4 etwas Zeit. Bei mir hatte das erste booten von Raspbian auch recht lange gedauert. Das 7" Display sagte nichts, beide HDMI Ports hatten keine Signale gegeben. Dazu das erste Update am besten an einem guten HDMI Monitor machen, damit man keine Probleme mit Konvertern und seltsamen Auflösungen bekommt.

Wenn erst mal die ersten Updates gelaufen sind, wird es besser. Hattest Du das Raspbian auf dem 3er auf den neusten Stand gebracht?

gkreidl
Posts: 6355
Joined: Thu Jan 26, 2012 1:07 pm
Location: Germany

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Tue Sep 03, 2019 8:05 am

SSH einschalten( leere Datei ssh oder ssh.txt in die Bootpartition schreiben).

Dann nach dem Booten versuchen, dich per SSH zu verbinden: pi@raspberrypi
Wenn das nicht funktioniert, versuche auf deinem Rooter die aktuelle IP des RPi 4 rauszukriegen: pi@IP

Die ersten Male hatte mein RPi 4 auch kein Bild. Evtl. mußt du in /boot/config.txt die richtige Auflösung eintragen.
Minimal Kiosk Browser (kweb)
Slim, fast webkit browser with support for audio+video+playlists+youtube+pdf+download
Optional fullscreen kiosk mode and command interface for embedded applications
Includes omxplayerGUI, an X front end for omxplayer

doalwa
Posts: 4
Joined: Wed Jun 26, 2019 2:03 pm

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Tue Sep 03, 2019 8:47 am

Okay, danke für eure Tipps. Ich habe noch einen alten 37 Zoll Sharp LCD-Fernseher mit HDMI-Eingängen in der Ecke stehen, werde dort heute Abend noch einmal mit einem einfachen HDMI-Kabel dran gehen.

Ich hatte den Raspberry gestern mal testweise eine Stunde laufen lassen, eine IP schien er sich aber leider nicht zu ziehen...zumindest tauchte er nicht in der DHCP Lease Tabelle meines Unifi Controllers auf.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, den SSH-Tipp werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

Hefi
Posts: 1
Joined: Mon Sep 09, 2019 6:34 am

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Mon Sep 09, 2019 6:52 am

Ich habe gestern Abend auch dasselbes Problem gehabt. Samsung 128GB SD Karte benutzt und Noobs image heruntergeladen.
Bei mir war die Lösung dass ich auf ein anderes SD Karte SanDisk 32GB gewaechselt habe und darauf das Image kopiert. Wichtig war dass unter root folder musste ich alle files kopieren(kein zwischenstehendes Folder)!
Was bei mir noch passiert ist: Ich konnte nur das Port für das Monitor benutzen was neben dem Prower kabel steht. Beim anderen microHDMI port habe ich rainbow auf das Monitor bekommen. Ich weiss nicht ob das normal ist.

User avatar
mahjongg
Forum Moderator
Forum Moderator
Posts: 13295
Joined: Sun Mar 11, 2012 12:19 am
Location: South Holland, The Netherlands

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Mon Sep 09, 2019 8:43 am

Hefi wrote:
Mon Sep 09, 2019 6:52 am
Was bei mir noch passiert ist: Ich konnte nur das Port für das Monitor benutzen was neben dem Prower kabel steht. Beim anderen microHDMI port habe ich rainbow auf das Monitor bekommen. Ich weiss nicht ob das normal ist.
Das ist normal. Der HDMI1-Anschluss ist nur für den sekundären Monitor vorgesehen.
Dies und vieles mehr erklärt sich aus dem (englischen) Bootproblem Sticky, das Sie unter "Troubleshooting" finden.
Sie können dies mit Google Übersetzer übersetzen.

fbe
Posts: 647
Joined: Thu Aug 17, 2017 9:08 pm

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Mon Sep 09, 2019 5:53 pm

Hefi wrote:
Mon Sep 09, 2019 6:52 am
Samsung 128GB SD Karte benutzt und Noobs image heruntergeladen.
NOOBS auf SD-Karten mit mehr als 32GB ist leider keine Sache für Anfänger. Der Setup Guide https://projects.raspberrypi.org/en/pro ... setting-up, auf den von der Download-Seite verwiesen wird, stellt hier eine Falle. Der SD Formatter hält Standards ein und SD-Karten mit mehr als 32GB bekommen ein exFAT Dateisystem. Damit kann kein Raspberry Pi starten.

Meinen ersten Versuch hab ich auch mit NOOBS gemacht. Für den zweiten war mir das schon zu umständlich und ich hab seitdem nur noch Raspbian Images https://www.raspberrypi.org/downloads/raspbian/ (ohne NOOBS) installiert. Wenn man es einmal hinbekommen hat ist es wie Radfahren.

smartifahrer
Posts: 1052
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Tue Sep 10, 2019 6:05 am

NOOBS gehört abgeschafft. Es scheint mir mehr Probleme zu schaffen als zu lösen.

Mit Etcher (genauer balenaEtcher) ein Image auf eine SD-Karte zu schreiben halte ich sogar für einfacher. Noch besser mit Win32DiskImager (windows) oder ApplePi-Baker (OSX), dann hat man gleich ein Programm mit dem man auch Backups machen kann.
Ob Etcher auch Backups erstellen kann weis ich leider nicht. Habe die Funktion noch nicht gefunden, falls sie überhaupt existiert.

doalwa
Posts: 4
Joined: Wed Jun 26, 2019 2:03 pm

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Tue Sep 10, 2019 11:25 am

Moin,

leider waren alle meine Erfolge, dem Pi doch noch ein Lebenszeichen zu entlocken, nicht von Erfolg gekrönt.

Das Gerät geht nun an den Verkäufer zurück.

Die Beschränkung von NOOBS auf 32GB SD-Karten ist in der Tat ärgerlich..auch ich bin darüber gestolpert. Zum Testen hatte ich extra eine weitere 64GB Samsung SD-Karte besorgt und mit NOOBS bespielt.
Im Nachhinein stellte sich dann heraus, dass das nicht funktionieren kann.

Den Sinn und Zweck dieses Tools verstehe ich ohnehin nicht so ganz. Raspbian, FreeBSD oder was auch immer Image runter laden und mit Etcher direkt auf die Karte schreiben, scheint mir doch deutlich einfacher zu sein als manuell die Karte zu formatieren und dann manuell die Ordnerstruktur mittels Filemanager rüber zu kopieren.

Aber gut...Optionen sind nie verkehrt.

fbe
Posts: 647
Joined: Thu Aug 17, 2017 9:08 pm

Re: Raspberry Pi 4: Rote LED leuchtet, aber keine Aktivität

Tue Sep 10, 2019 8:37 pm

Also das Bashing geht mir jetzt doch etwas zu weit. NOOBS funktioniert auch auf Karten, die größer sind. Der Setup Guide funktioniert für diese Karten nicht. Es ist schade, dass Leute, die davon betroffen sind, die Lösung dann im Boot Sticky suchen müssen.

Return to “Deutsch”