User avatar
HarryR
Posts: 25
Joined: Wed Jun 13, 2018 1:36 pm

Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Wed Jun 13, 2018 1:57 pm

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum, Grüße an alle :)

Ich bin Informatiker - komme aus der Linux-Welt.

Ich würde mich daher als nicht ganz unbedarften Neuling
in der Welt der Himbeere bezeichnen.

Warum bin ich hier:

Werbegenervt möchte ich Pi-Hole auf einem Raspi laufen lassen.

Ich habe mich auch schon umfassend informiert, mein Plan steht,
meine Infrastruktur (Fritz!, privates Netz, ..) passt, alles gut.

Nur bei der Auswahl des Raspis bräuchte ich noch etwas Beratung.

Ich würde gerne einen Raspi verwenden, der so wenig wie möglich Leistung verbraucht,
ideal wäre ein Raspi, den ich via USB der Fritzbox mit Strom versorge (500mA, 5V ~ 2,5 W)

Da ich bei Pi-Hole eigentlich nicht viele Dienste brauche (Netzwerkschnittstelle, DNS-Server, Webmin zur Administration ..)
würde ich versuchen via Betriebssystem alles abzuschalten, was man nicht braucht (Bsp: WLAN ..)
Wird das den Strombedarf senken ?

Könnt ihr mir unter diesen Rahmenbedingungen einen Raspi empfehlen ?

Viele Grüße und Danke
HarryR
„So lange Pi nicht zu Ende berechnet ist, ist der Kreis für manchen nicht geschlossen“

smartifahrer
Posts: 578
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Wed Jun 13, 2018 7:06 pm

der Stromverbrauch des Raspi wirst du schon senken können. Die Frage ist nur ob es sich finanziell lohnt. Eine Suche im Netz hat für den Pi Stromkosten von unter 10 Euro PRO JAHR ergeben. Da der Pi nicht immer Volllast fährt, sinkt der Stromverbrauch beim nichts tun entsprechend und somit auch die Kosten. Eine Rechnung ( Pi2 glaub ich) hatte zwischen rund 4 und 7 Euro pro Jahr ergeben. Ich würde mal tippen, mehr als 1-2 Euro wirst du nicht sparen können.
Ob die Stromversorgung der Fritzbox für einen Pi ausreicht bezweifle ich. Ich würde dir zu einem separaten Netzteil raten.
Einsetzen kannst du alle Pis mit Netzwerkbuchse. für Pi Hole soll sogar ein Pi Zero W reichen (nur Wlan).
Wen du aber schon am Basteln bist...
Der Pi kann auser für Pi-Hole noch andere nützliche Dinge zusätzlich erledigen. Z.B. Medienserver, Next-/OwnCloud, Haus-Automation ...
Dabei wird die Rechenleistung wieder relevater. Kauf dir ein Pi 3 oder P3+.
Letzlich sparst du nicht viel Geld.

fbe
Posts: 329
Joined: Thu Aug 17, 2017 9:08 pm

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Wed Jun 13, 2018 8:01 pm

smartifahrer wrote:
Wed Jun 13, 2018 7:06 pm
...Kauf dir ein Pi 3 oder P3+.
... und ein "richtiges" Netzteil. 500 mA reichen wirklich nicht für einen RPi3B. Ich hab es auch mal mit einem Ladegerät versucht, das 5V/1,5A Output haben soll. Mach ich nie wieder.

Beim ersten Einrichten hilft es, wenn Du einen Monitor, Maus und Tastatur hast. Es geht auch ohne, aber wenn irgendwas klemmt und Du an die Fehlermeldungen nicht rankommst, fischst Du nur im Trüben. Notfalls vorübergehend vom PC abklemmen. Anstelle des Monitors geht auch ein Fernseher mit HDMI-Eingang.

Bluetooth Tastaturen solltest Du meiden, denn die funktionieren erst, nachdem man sie eingerichtet hat, wozu man in der Regel eine andere Tastatur braucht.

ghans
Posts: 7787
Joined: Mon Dec 12, 2011 8:30 pm
Location: Germany

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Thu Jun 14, 2018 12:47 pm

http://raspi.tv/2016/how-much-power-doe ... ed-to-pi2b

Die B+ Modelle von 2013 scheinen am passendsten, die haben einen Ethernet-Port.

ghans
• Don't like the board ? Missing features ? Change to the prosilver theme ! You can find it in your settings.
• Don't like to search the forum BEFORE posting 'cos it's useless ? Try googling : yoursearchtermshere site:raspberrypi.org

User avatar
HarryR
Posts: 25
Joined: Wed Jun 13, 2018 1:36 pm

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Fri Jun 15, 2018 11:43 am

Hallo zusammen,

danke für die Infos.

@smartifahrer: Du hast recht, auf 2€ käme es nicht wirklich an.
Es ist eher die Idee, die Stromversorgung via USB-Output der FRITZ! zu handeln.
Ausser dem Pi-Hole wird nichts anders darauf laufen (da ich sonst sowieso schon alles habe was
du erwähnt hast).

@fbe: Ich werde erst mal mit Netzteil arbeiten und schauen ob alles zu meiner Zufriedenheit funktioniert ...
Dann kommt der Link von ghans zum Tragen

@ghans: Danke für deine Link, ich denke unter "meinen" Rahmenbedingungen lohnt es sich die 500mA aus der FRITZ! zu testen ...

Viele Grüße
Harry
„So lange Pi nicht zu Ende berechnet ist, ist der Kreis für manchen nicht geschlossen“

smartifahrer
Posts: 578
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Fri Jun 15, 2018 1:06 pm

Tu dir einen Gefallen und lass das mit der Stromversorgung über die Fritzbox.
1. Wens dumm läuft beschädigtst du die Fritzbox
2. In Foren wirst du viele Hilferufe finden die letztlich auf eine zu schwache Stromversorgung zurück zu führen waren.

User avatar
HarryR
Posts: 25
Joined: Wed Jun 13, 2018 1:36 pm

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Sun Jun 24, 2018 7:10 am

So, hier ein Update zum Thema.

Raspberry B + Raspian Stretch light + neue (schnelle!) SAN-Disk microSD + pi-hole.

Die Stromversorgung des Raspis ist das USB der Fritzbox.

Alles problemlos seit inzwischen 2 Tagen.

Da dort nur pi-hole läuft ist das average load in absolut unkritischen Bereichen.

Ich schätze das Setup könnte mindestens 20 Clients im Dauerbetrieb versorgen,
bevor es zu Lastproblemen kommt.

Also geeignet für Privathaushalte bis zu Mehrfamilienhäusern oder kleine Betriebe.

Rausgefiltert werden ~ 15% der DNS-Anfragen.

Coole Sache, Raspberry + Pi-Hole !!!!!

Danke für eure Ratschläge.

Viele Grüße

Harry
„So lange Pi nicht zu Ende berechnet ist, ist der Kreis für manchen nicht geschlossen“

Marlor
Posts: 10
Joined: Fri Oct 09, 2015 8:10 pm

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Wed Jun 27, 2018 8:40 am

Ein Paar Tips in Sachen Raspberry + Pi-Hole:

Schalte HDMI aus:
"tvservice -o" in "/etc/rc.local" einfügen.
So sparst du nicht gerade wenige Prozent an Strom und kühler ist er auchnoch.

Wenn du, wie ich, den alten Raspberry (1?) B benutzt:
Das Webinterface macht die Anfragen extrem langsamer, getestet mit https://www.grc.com/dns/benchmark.htm
So schön es ist, installierst du es besser nicht mit.

User avatar
HarryR
Posts: 25
Joined: Wed Jun 13, 2018 1:36 pm

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Fri Jun 29, 2018 10:41 am

Hi again,

HDMI hatte ich auf der Suche nach Stromsparen bereits ausgeschaltet,
das würde ich auch jedem empfehlen, der nur via SSH auf den Raspi muss.

Das Webinterface lasse ich erst mal an ich möchte mir in nächster Zeit mal
anschauen, was das Pi-Hole so macht.

Du meinst wahrscheinlich, dass der http-Server deaktiviert werden soll ?

Viele Grüße
Harry
„So lange Pi nicht zu Ende berechnet ist, ist der Kreis für manchen nicht geschlossen“

User avatar
mline
Posts: 1112
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Fri Jun 29, 2018 10:58 am

HarryR wrote:
Fri Jun 29, 2018 10:41 am
Du meinst wahrscheinlich, dass der http-Server deaktiviert werden soll ?
Das ist bei den alten Pis notwendig weil die nur über eine Core/Thread mit recht wenig Leistung verfügen. Bei den neueren (Pi 2 und 3) hat man 4 Cores/Threads und damit auch bessere Bedingungen für Server mit Multithreadingsupport.
Allerdings weiß ich nicht welcher Webserver bei Pi-Hole verwendet wird und ob der überhaupt Multithreading unterstützt.
<~~>

User avatar
HarryR
Posts: 25
Joined: Wed Jun 13, 2018 1:36 pm

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Fri Jun 29, 2018 12:54 pm

Ich nehme tatsächlich einen SingleCore, aber für mein Heimnetz reicht das auch mit aktiviertem Webserver erst mal aus ..

Wichtig ist mir dass erst mal Spamseiten und Tracking großflächig mit dem Pi-Hole ausgesperrt werden.

Wenn ich noch die Performance optimieren will, wird der Webserver deaktiviert,
danke für den Tipp.

Grüßle Harry
„So lange Pi nicht zu Ende berechnet ist, ist der Kreis für manchen nicht geschlossen“

Marlor
Posts: 10
Joined: Fri Oct 09, 2015 8:10 pm

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Sat Jun 30, 2018 8:31 am

HarryR wrote:
Fri Jun 29, 2018 12:54 pm
Ich nehme tatsächlich einen SingleCore, aber für mein Heimnetz reicht das auch mit aktiviertem Webserver erst mal aus ..
Natürlich reicht es, Ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen das mit Webserver eine gecachte DNS Anfrage 3-5 mal so lange dauert wie ohne.

Da reicht es nicht mal den Webserver zu deaktivieren, du musst ihn gleich am Anfang nicht mitinstallieren.

User avatar
HarryR
Posts: 25
Joined: Wed Jun 13, 2018 1:36 pm

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Mon Jul 02, 2018 10:32 am

Warum reicht es nicht wenn ich den Webserver deaktiviere ?
Nicht aktivierte/laufende/wartende Prozesse
verbrauchen doch keine Ressourcen ausser den Platz
den die Dateien belegen ?!

Viele Grüße
„So lange Pi nicht zu Ende berechnet ist, ist der Kreis für manchen nicht geschlossen“

Marlor
Posts: 10
Joined: Fri Oct 09, 2015 8:10 pm

Re: Neu im Forum, kurze Frage zu Leistungsaufnahme der verschiedenen Raspis ..

Mon Jul 02, 2018 1:18 pm

HarryR wrote:
Mon Jul 02, 2018 10:32 am
Warum reicht es nicht wenn ich den Webserver deaktiviere ?
Nicht aktivierte/laufende/wartende Prozesse
verbrauchen doch keine Ressourcen ausser den Platz
den die Dateien belegen ?!

Viele Grüße
Dachte ich auch, aber deaktiviert war der Pi mit immernoch (wenn auch nicht viel) langsamer als wenn er garnicht installiert war.

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests