frexxx
Posts: 3
Joined: Tue Jun 25, 2013 8:20 am
Location: Switzerland

USB HD 2 LAN

Tue Jun 25, 2013 8:24 am

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit USB HD ins LAN stellen?

Ich hab bis anhin nur Hardware gefunden welche beim Client jeweils noch ein Tool benötigt. Wird vermutlich nicht funktionieren, da ich das Raspbmc-Image gebrauche.

Ich will mir eigentlich kein NAS kaufen, da ich einige USB-HD's habe und die nun "einfach" ins LAN hängen und so die Movies an die RPI streamen will.

Über Empfehlungen bin ich euch dankbar.

Lg frexxx

User avatar
guen.shan
Posts: 6
Joined: Wed Jun 19, 2013 5:59 pm
Location: Luxembourg
Contact: Website

Re: USB HD 2 LAN

Tue Jun 25, 2013 8:07 pm

hallo frexx,

warum die festplatten nicht gleich an das pi selbst anschliessen? mit einem powered usb hub.
eine alternative wäre einen zweiten pi kaufen, da die festplatten anschliessen, und mit samba freigeben.

liebe grüsse, guen

frexxx
Posts: 3
Joined: Tue Jun 25, 2013 8:20 am
Location: Switzerland

Re: USB HD 2 LAN

Tue Jun 25, 2013 8:23 pm

Weil ich die Festplatten im gesamten LAN ansprechen will, den DB-Context und die thumbs zentral gespeichert haben will und die Platten im Büro verstauen möchte. Wenn ich die Festplatten an die RPI anschlliesse, kann ich die ja nicht im WIN-Netzwerk ansprechen .

Von dem her die Option mit dem USB 2 LAN.

User avatar
Hiswif
Posts: 664
Joined: Sat Oct 13, 2012 11:54 am
Contact: Website

Re: USB HD 2 LAN

Tue Jun 25, 2013 8:44 pm

Wenn ich die Festplatten an die RPI anschlliesse, kann ich die ja nicht im WIN-Netzwerk ansprechen .

Wie kommst du denn darauf? Da solltest du dich mal über samba informieren, oder was glaubst du läuft auf den meistens NAS Systemen? Die Freigabe in ein smb Netzwerk ist überhaupt kein Problem. Du kannst Samba sogar so konfigurieren das es als Active Directory Domain Controller läuft. Windows merkt den unterschied nichtmal.

Mfg

His
http://technikegge.blogspot.de

Richie054
Posts: 6
Joined: Wed May 22, 2013 10:24 pm

Re: USB HD 2 LAN

Tue Jun 25, 2013 10:01 pm

Du brauchst da eigentlich nix spezielles.
Solange Du eine Freigabe auf die interne oder externe Platte machst (oder ein einzelnes Verzeichnis darauf), sodas sie aus dem gesamten WIN-Netz erreichbar ist, kann auch der RPi die Freigabe direkt verwenden.

Handelt es sich z.B. um ein Verzeichnis mit Videos, einfach im RPi "Videos" anklicken,
dann Videos hinzufügen,
dann "suchen"
dann Windows-Netzwerk (SMB)
dann das Netz anklicken (bei mir MSHEIMNETZ)
dann die Freigabe anklicken und evtl. ein spezielles Unterverzeichnis
dann noch "hinzufügen" und 2 mal "ok".

Dann stehen alle Dateien in dem Verzeichnis (oder der Platte) direkt zum abspielen bereit.

Bis die Tage

Richie

frexxx
Posts: 3
Joined: Tue Jun 25, 2013 8:20 am
Location: Switzerland

Re: USB HD 2 LAN

Wed Jun 26, 2013 11:46 am

Die RPI hat das Raspbmc drauf. Ich bin mir nun nicht sicher ob ich da nun nachträglich n Samba installieren kann. Wollte eigentlich die Platten nicht im Wohnzimmer haben. Da sich mein PVR nun aber verabschiedet hat, hätte es sogar Platz gegeben xD

Bzgl der Freigabe: Ich will eigentlich nicht einen PC / Notebook als NAS missbrauchen .)

Der Lösungsvorschlag noch ne RPI zu kaufen und da den Samba zu installieren wäre eine Option.
Wobei mir eigentlich ein USB 2 LAN Controller lieber ist, jedoch ich mir nicht sicher bin obs sowas gibt ohne Clientseitige SW.

mach mich mal die Taqge schlau über raspbmc ft. Samba Server

Danke schon mal und Gruess Frexxx

Pyromane
Posts: 14
Joined: Fri Nov 23, 2012 4:33 pm

Re: USB HD 2 LAN

Sat Jun 29, 2013 10:12 pm

frexxx wrote:Wobei mir eigentlich ein USB 2 LAN Controller lieber ist, jedoch ich mir nicht sicher bin obs sowas gibt ohne Clientseitige SW.
Diese Lösungen wäre sehr CPU lastig, somit beim PI nicht wirklich zu empfehlen.
frexxx wrote:mach mich mal die Taqge schlau über raspbmc ft. Samba Server
Per SSH aufs Pi verbinden und schon solltest sich der Samba Server installieren lassen.

Return to “Deutsch”