dandon
Posts: 5
Joined: Thu Jun 13, 2013 7:06 pm

Netzwerk langsam...

Thu Jun 13, 2013 7:12 pm

Hallo zusammen,
ich habe meinen Pi eingerichtet. Samba und PyLoad installiert.
Da war meine Verbindung über das Kabel bei 95Mbits/s.

Anschließend habe ich rebootet und nun habe ich eine Übertragungsrate von sage und schreibe 7.90 Mbits/s.
Es ist auf jeden Fall eine Softwaresache, da die Geschwindigkeit vorher auch bei 95Mbits war.
Geprüft habe ich die Geschwindigkeit mit "iperf".

Ausgabe iperf:
sudo iperf -s
------------------------------------------------------------
Server listening on TCP port 5001
TCP window size: 85.3 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[ 4] local 192.168.178.100 port 5001 connected with 192.168.178.22 port 64866
[ 6] local 192.168.178.100 port 5001 connected with 192.168.178.22 port 64868
[ 5] local 192.168.178.100 port 5001 connected with 192.168.178.22 port 64867
[ ID] Interval Transfer Bandwidth
[ 4] 0.0-10.0 sec 3.16 MBytes 2.64 Mbits/sec
[ 6] 0.0-10.0 sec 3.16 MBytes 2.64 Mbits/sec
[ 5] 0.0-10.0 sec 3.14 MBytes 2.62 Mbits/sec
[SUM] 0.0-10.0 sec 9.45 MBytes 7.89 Mbits/sec
Ausgabe hdparm:
sudo hdparm -tT /dev/sda

/dev/sda:
Timing cached reads: 2 MB in 2.15 seconds = 952.46 kB/sec
Timing buffered disk reads: 4 MB in 4.29 seconds = 953.98 kB/sec
Als Kernel wird genutzt:
Linux raspisrv 3.6.11+ #474 PREEMPT Thu Jun 13 17:14:42 BST 2013 armv6l GNU/Linux
Ausgabe dmesg:
[ 50.711562] smsc95xx 1-1.1:1.0: eth0: link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0x4DE1
Vor dem reboot waren die Werte Top. 95Mbit mit iperf usw.
Habt ihr Tipps was man wie einstellen kann? Bin mit meinem Latein leider am Ende :(



Vielen Dank!
Gruß,
dandon

NetSecond
Posts: 96
Joined: Wed Mar 13, 2013 12:14 am
Location: Germany

Re: Netzwerk langsam...

Thu Jun 13, 2013 8:10 pm

Kann es sein, dass Deine Skripte den PI etwas "unter Beschlag" nehmen ??

Ich meine, wenn zuviel auf dem Teil los ist, kann sich das auch auf den Speed der Netzwerkverbindung auswirken.

Schau mal per Top, was da evtl. so bremst.
Gruß / Regards
NetSecond

dandon
Posts: 5
Joined: Thu Jun 13, 2013 7:06 pm

Re: Netzwerk langsam...

Thu Jun 13, 2013 8:27 pm

Ich erkenne nichts, was auf bremsen hindeutet.
Hier mal ein Auszug aus top, auch wenn er sehr unübersichtlich ist :(

Gibt es denn Einstellungen welche das Netzwerk beeinflussen können?
top - 22:27:35 up 7 min, 1 user, load average: 0,19, 0,35, 0,23
Tasks: 74 total, 1 running, 73 sleeping, 0 stopped, 0 zombie
%Cpu(s): 1,0 us, 1,0 sy, 0,0 ni, 96,3 id, 0,0 wa, 0,0 hi, 1,7 si, 0,0 st
KiB Mem: 221392 total, 116644 used, 104748 free, 12680 buffers
KiB Swap: 102396 total, 0 used, 102396 free, 63144 cached

PID USER PR NI VIRT RES SHR S %CPU %MEM TIME+ COMMAND
3306 pi 20 0 5216 1440 1028 R 1,6 0,7 0:00.82 top
2724 pi 20 0 9804 1628 996 S 0,7 0,7 0:01.38 sshd
11 root 20 0 0 0 0 S 0,3 0,0 0:00.65 kworker/0:1
1 root 20 0 2144 728 620 S 0,0 0,3 0:00.82 init
2 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 kthreadd
3 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.18 ksoftirqd/0
5 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 kworker/0:0H
6 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.09 kworker/u:0
7 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 kworker/u:0H
8 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 khelper
9 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 kdevtmpfs
10 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 netns
12 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 bdi-default
13 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 kblockd
14 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.22 khubd
15 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 rpciod
16 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 khungtaskd
17 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 kswapd0
18 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 fsnotify_mark
19 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 nfsiod
20 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 crypto
27 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 kthrotld
28 root 1 -19 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 VCHIQ-0
29 root 1 -19 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 VCHIQr-0
30 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 VCHIQs-0
31 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 iscsi_eh
32 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 dwc_otg
33 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 DWC Notificatio
35 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 deferwq
36 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 kworker/u:2
37 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.91 mmcqd/0
38 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.13 kworker/0:1H
39 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.01 jbd2/mmcblk0p2-
40 root 0 -20 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 ext4-dio-unwrit
132 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 scsi_eh_0
133 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.15 usb-storage
157 root 20 0 2880 1320 788 S 0,0 0,6 0:00.47 udevd
192 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.00 kworker/0:2
328 root 20 0 0 0 0 S 0,0 0,0 0:00.01 flush-179:0
750 root 20 0 2876 956 424 S 0,0 0,4 0:00.00 udevd
751 root 20 0 2876 976 440 S 0,0 0,4 0:00.00 udevd
1585 root 20 0 5120 980 576 S 0,0 0,4 0:00.01 mount.ntfs
1877 root 20 0 1744 504 420 S 0,0 0,2 0:00.05 ifplugd
1920 root 20 0 1744 512 420 S 0,0 0,2 0:00.20 ifplugd
2207 root 20 0 27968 1548 1124 S 0,0 0,7 0:00.13 rsyslogd
2240 root 20 0 9908 1596 1132 S 0,0 0,7 0:00.13 nmbd
2243 root 20 0 18868 3056 2384 S 0,0 1,4 0:00.09 smbd
2260 root 20 0 19384 1164 492 S 0,0 0,5 0:00.00 smbd
2269 root 20 0 1692 548 460 S 0,0 0,2 0:00.00 startpar
2356 root 20 0 4368 948 760 S 0,0 0,4 0:00.03 cron
2363 messageb 20 0 3176 1036 760 S 0,0 0,5 0:00.04 dbus-daemon
2434 root 20 0 27848 7500 3888 S 0,0 3,4 0:00.25 apache2
2439 www-data 20 0 27872 4260 636 S 0,0 1,9 0:00.00 apache2
2440 www-data 20 0 27872 4240 616 S 0,0 1,9 0:00.00 apache2
2441 www-data 20 0 27872 4240 616 S 0,0 1,9 0:00.00 apache2

mmi
Posts: 85
Joined: Sun Feb 24, 2013 3:53 am
Location: Bavaria-Germany

Re: Netzwerk langsam...

Fri Jun 14, 2013 1:54 am

Spielt auch ein NTFS-Filesystem bei Deinen Messungen eine Rolle? Was man so hört, kann das unter Linux ganz schön bremsen.

Gruß, mmi

dandon
Posts: 5
Joined: Thu Jun 13, 2013 7:06 pm

Re: Netzwerk langsam...

Fri Jun 14, 2013 4:26 am

Nein ntfs ist da aussen vor. Wo kann ich den Geschwindigkeiten des Netzwerkes konfigurieren?

NetSecond
Posts: 96
Joined: Wed Mar 13, 2013 12:14 am
Location: Germany

Re: Netzwerk langsam...

Fri Jun 14, 2013 7:15 am

Normal sollte das Netzwerk ohne weitere Eingriffe am schnellsten eingestellt sein, da es kaum Sinn macht, dieses absichtlich zu bremsen.

Wo das eingestellt wird, kann ich auf die Schnelle nicht sagen, dürfte aber normal auf "AUTO" stehen.

Mir war aber noch was, dass die Netzwerkanbindung am PI eh nicht so super gelöst wäre, da man teilweise die LAN Schnittstelle deaktivieren sollte, wenn man diese nicht braucht. Das deutet für mich auf eine "heiß gestrickte Anbindung", denn wenn diese den PI bremst, nur weil sie nicht benutzt wird, sagt doch einiges aus. Ob das mit Deinem Problem zusammenhängt, kann ich nicht sagen. Normal sitzen auf Netzwerkkarten und Mainboards diverse Controller, die sich um den Verkehr kümmern. Ob der PI einen solchen Chip hat, weiß ich nicht. Wenn nicht, dürfte es Dein Problem erklären, denn dann müsste die CPU das alles softwaretechnisch wuppen und wäre dadurch etwas eingeschränkt.

Bei der TOP Ausgabe sehe ich arg viele Prozesse, bei mir sind es gerade mal die Hälfte oder etwas mehr als die Hälfte. Zudem scheinen im unteren Bereich einige etwas Last zu erzeugen, die eben auf Netzwerkzugriffe ausgelegt sind. ber alles nur reine Vermutungen ohne wirkliche Kenntnisse in dem Bereich.
Gruß / Regards
NetSecond

dandon
Posts: 5
Joined: Thu Jun 13, 2013 7:06 pm

Re: Netzwerk langsam...

Fri Jun 14, 2013 8:43 am

Ich werde heute Mittag nach Feierabend mal alles mit "vmstat, iostat, netstat -tulpen und iftop" prüfen.
Hoffe das ich da einige Erkenntnisse gewinne, wo die Leistung hin geht.

Und ja du hast Recht. Ethernet und USB Teilen sich einen Datenbus. Bzw. ist Ethernet an USB angeschlossen. Deswegen kannst du auch niemals wirklich alles aus den angeschlossenen Platten rausholen.

User avatar
mline
Posts: 1371
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: Netzwerk langsam...

Fri Jun 14, 2013 10:54 am

Übertakten hilft scheinbar. Hat man sein Grundsystem auf einem USB-Stick gibts auch keine Probleme mit korrupten Speicherkarten. Leider sind die Sticks oft ziemlich lahm oder extrem teuer.
Hab ne Zeit lang Raspbmc so betrieben, ist aber bei weitem nicht so performant wie openelec
<~~>

dandon
Posts: 5
Joined: Thu Jun 13, 2013 7:06 pm

Re: Netzwerk langsam...

Fri Jun 14, 2013 3:17 pm

Selbst wenn ich alle USB-Geräte abklemme habe ich so eine schlechte Verbindung.
Selbst übertakten hat nichts gebracht!

Ich verstehe das nicht. Aber es ist nur das Netzwerk, sondern auch die ganze "Platte".
Mit "hdparm -tT /dev/sda " komme ich auch auf diese 8mbit...

Die SD-Karte ist Klasse 10 und somit auch schnell genug (habe ich auch schon getestet).

Teoman
Posts: 1
Joined: Sun Oct 06, 2013 5:44 pm

Re: Netzwerk langsam...

Sun Oct 06, 2013 5:52 pm

Hallo

meine raspberry ist auch extrem langsam, obwohl diese über LAN mit dem Netzwerk verbunden ist.
iperf zeigt ca. 12 Mbit/s an. Bei der maximal möglichen 100 Mbit ist das extrem wenig.

Jemand eine Idee?
Hier (http://www.raspberrypi.org/phpBB3/viewt ... 28&t=17207) wird von einer Konfig-Datei (/etc/sysctl.conf) gesprochen, die jedoh bei meiner Openelec Installation gar nicht existiert.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Return to “Deutsch”