efflicto
Posts: 14
Joined: Wed Apr 03, 2013 1:04 pm
Location: Ingolstadt (Germany)

Pi bootet nicht

Sun May 12, 2013 4:54 pm

Hallo zusammen,

nun bin ich auch auf ein mehr oder weniger nerviges Problem gestoßen.
Ich habe meinen 2. Pi bekommen und nun wollte ich Raspbian installieren. Verwendet wird eine Sandisk 16GB Class 10 Speicherkarte. Bei meinem ersten Pi verwende ich die 32GB Version erfolgreich mit Raspbmc. Nun habe ich das Problem, dass weder Raspbian noch Hexxehs Image booten möchte. Raspbmc würde einwandfrei auf dieser Karte laufen.

Ich hab schon versucht mit Berryboot das Image zum laufen zu kriegen was mir auch gelungen ist. Allerdings möchte ich am liebsten Hexxehs Image ohne Berryboot laufen lassen.

Folgende Programme hab ich bereits verwendet um das Image auf die Karte zu schreiben:
  • Windd
    Wind32DiskImager
    Linux DD
    flashnul (1rc1)
Bei allen erhalte ich das selbe Fehlerbild: nur die rote LED leuchtet sonst tut sich nichts.

Ich habe bereits verschiedene Netzteile sowie einen anderen Kartenleser getestet. Ich habe auch alle sonstigen Stromverbraucher abgesteckt. Immer wieder das gleiche Fehlerbild. Wird die Karte, wie oben erwähnt, mit einem Image von Raspbmc beschrieben bootet der Pi einwandfrei.

Jemand noch Vorschläge? Oder muss ich eine andere Karte kaufen?

Gruß

Efflicto

efflicto
Posts: 14
Joined: Wed Apr 03, 2013 1:04 pm
Location: Ingolstadt (Germany)

Re: Pi bootet nicht

Mon May 13, 2013 6:12 pm

Hab grad noch mal in der Liste nachgesehen, kompatibel sollte die SD-Karte sein...
http://elinux.org/RPi_SD_cards

Gruß

Efflicto

User avatar
mline
Posts: 1471
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: Pi bootet nicht

Mon May 13, 2013 7:34 pm

Kurios...

Hast das image vielleicht versehentlich in die Partition 1 geschrieben statt auf das gesamte device?
Leuchtet beim einschalten das grüne LED kurz auf?
<~~>

LudgerK
Posts: 3
Joined: Mon May 13, 2013 6:05 pm

Re: Pi bootet nicht

Mon May 13, 2013 7:53 pm

Ich hatte gestern nach einem Systemupdate das Problem mit der nur roten LED.
Ergebnis:
Bootcode.bin auf der kl.bootpartionen war zerstört. (Datei hatte 0 bytes)

neue Bootcode.bin heruntergeladen und drauf geschrieben (auf einem PC-Linux als root),
dann bootet das System wieder.

mfg
Ludger

remsnet
Posts: 151
Joined: Wed Dec 19, 2012 7:32 pm
Location: Planet Gaia
Contact: Website Yahoo Messenger

Re: Pi bootet nicht

Mon May 13, 2013 7:56 pm

efflicto wrote:
  • Windd
    Wind32DiskImager
    Linux DD
    flashnul (1rc1)
Bei allen erhalte ich das selbe Fehlerbild: nur die rote LED leuchtet sonst tut sich nichts.

Efflicto
Ich tippe auf ein CRC Fehler des Images.
Selbiges Ergebniss ( dauer rote led ) habe ich hin und wieder bei defekten img oder geschrederten sd cards... :-(

Log auf deine linux ein.

Code: Select all

#
wget http://raspberrypi.maussner.net/images/raspbian/2013-02-09-wheezy-raspbian/2013-02-09-wheezy-raspbian.zip
#
unzip 2013-02-09-wheezy-raspbian/2013-02-09-wheezy-raspbian.zip
#
dd if=2013-02-09-wheezy-raspbian/2013-02-09-wheezy-raspbian.img bs=4M of=/dev/<mmc>
#

efflicto
Posts: 14
Joined: Wed Apr 03, 2013 1:04 pm
Location: Ingolstadt (Germany)

Re: Pi bootet nicht

Mon May 13, 2013 8:07 pm

Danke für eure Antworten.

Ich hatte den Fehler mit der 1. Partition einmal gemacht aber recht schnell begriffen das dies nicht der richte Weg ist. Mit flashnul sieht man das ganz gut. Es leuchtet nur die rote LED und nichts flackert kurz auf. Wird die SD-Karte mit Raspbmc (32GB Version der gleichen Karte) eingelegt funktioniert es auf anhieb.

Ein defektes Image hab ich eigentlich ausgeschlossen, da ich bereits raspbian und das hexxeh image probiert hatte und das Hexxeh Image (bis zum Update über rpi-update....) über Berryboot sauber lief.

Ich werde morgen noch mal eine Kopie über eine saubere Debian VM ziehen und versuchen es mit DD auf die Karte zu pressen. Danach berichte ich hier.

Danke euch, schönen Abend!

Grüße

Efflicto

User avatar
mline
Posts: 1471
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: Pi bootet nicht

Mon May 13, 2013 8:57 pm

Das ist wohl der am häufigsten auftretende Fehler.
Und leider auch der mit den meisten Fehlerquellen:

http://elinux.org/R-Pi_Troubleshooting# ... on_display
<~~>

efflicto
Posts: 14
Joined: Wed Apr 03, 2013 1:04 pm
Location: Ingolstadt (Germany)

Re: Pi bootet nicht

Wed May 15, 2013 6:22 pm

So noch mal ich,

ich bin jetzt die Liste noch mal durchgegangen und konnte eigentlich alle Punkte ausschließen, außer dem nicht validen Image.

Nun hab ich wie oben schon Beschrieben das Image erneut heruntergeladen, auf einer frischen Debian VM per DD auf die SD gepresst. Danach ohne große Erwartungen in den Pi gelegt und siehe da.... funktioniert.

Kann mir kaum vorstellen bzw erklären warum die ganzen Images defekt waren, aber nun läufts.

Danke an die Helfenden :)

Viele Grüße

Efflicto

Return to “Deutsch”