animal
Posts: 10
Joined: Fri Jul 06, 2012 1:46 pm

Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Thu Apr 11, 2013 8:13 pm

Hi zusammen,
mein System ist irgendwie geschrottet: Wenn ich in der fstab was ändere und reboote, sind meine Änderungen weg und die alte fstab ist wieder da. (nano hat alles korrekt geschrieben.)

Bin noch nicht so fit in Linux, aber kann es sein das das Filesystem irgendwie zerbombt ist und er so eine Art "Recovery Modus" fährt ? Nur wie kommt man da raus ?

Gruß und Dank für jede Hilfe
Gerd

User avatar
Hiswif
Posts: 664
Joined: Sat Oct 13, 2012 11:54 am
Contact: Website

Re: Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Fri Apr 12, 2013 4:25 am

Heho.

Kannst du uns deine alte und die von dir geänderte daran mal Posten bitte?

mfg

His
http://technikegge.blogspot.de

animal
Posts: 10
Joined: Fri Jul 06, 2012 1:46 pm

Re: Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Fri Apr 12, 2013 7:50 am

Hier meine neue:
die unterscheidet sich von der alten nur dadurch das statt /dev/sda1 jetzt mit UUID gemountet wird:

Code: Select all

root@raspberrypi:~# cat /etc/fstab

# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
proc    /proc   proc    defaults        0       0
/dev/mmcblk0p2  /       ext4    defaults,noatime        0       1
/dev/mmcblk0p1  /boot   vfat    defaults        0       2
#/dev/sda1      /media/USB/USB-Disk     ext4    defaults        0       0
UUID=45ad22f9-1bf2-46b3-bff5-77de46070b64       /media/USB/USB-Disk     ext4    defaults        0       0
Interessantes Phänomen: Es liegt wohl gar nicht an de fstab. Eine Sicherheitskopie die ich vor dem Reboot mache ("fstab.save") ist nach dem Reboot verschwunden ?!
Da ist was oberfaul. Ich suche schon mal nach einem alten Sicherungsimage...

User avatar
peba
Posts: 56
Joined: Tue Jun 12, 2012 8:16 pm
Location: Austria Korneuburg
Contact: Website

Re: Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Fri Apr 12, 2013 8:04 am

Versuche mal folgendes:
Nach ändern der fstab bzw. einer anderen Datei:
Kommando:
"sync" eingeben
danach reboot

Damit wird sichergestellt das alle Daten auf die SD card geschrieben werden.

mfG
Peter
http://bitkistl.blogspot.com

User avatar
rnerwein
Posts: 52
Joined: Fri Feb 22, 2013 8:00 am
Location: bayrisch kongo - germany

Re: Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Fri Apr 12, 2013 8:36 am

peba wrote:Versuche mal folgendes:
Nach ändern der fstab bzw. einer anderen Datei:
Kommando:
"sync" eingeben
danach reboot

Damit wird sichergestellt das alle Daten auf die SD card geschrieben werden.

mfG
Peter
http://bitkistl.blogspot.com
hallo
das mit dem sync ist schon ok. aber beim rebooten sollte vom system sowieso ein sync ausgeführt werden und alle buffer geflusht werden (wenn man einen usb / sd-karte einfach nur rauszieht ist das natürlich was anderes). also ich nehme mal an, dass er die sd-karte mit der fstab nicht so einfach rauszieht (die fstab steht ja wohl unter /etc ).
ist die etwa voll ?
guckst du mal mit "df -k" wie die ausnutzung aussieht.
ciao
"What is the robbing of a bank compared to the FOUNDING of a bank?" Berthold Brecht

User avatar
Hiswif
Posts: 664
Joined: Sat Oct 13, 2012 11:54 am
Contact: Website

Re: Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Fri Apr 12, 2013 1:36 pm

Heho.
nano hat alles korrekt geschrieben
Bist du dir da sicher?

Schreib mal bitte deine Arbeitsabfolge.

1. Wie öffnest du die fstab mit nano?
2. Mit welcher Tastenkombi speicherst du die fstab?
3. Mit was schliest du nano?

Ich habe da so einen Verdacht

MFG

His
http://technikegge.blogspot.de

User avatar
rnerwein
Posts: 52
Joined: Fri Feb 22, 2013 8:00 am
Location: bayrisch kongo - germany

Re: Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Fri Apr 12, 2013 7:35 pm

Hiswif wrote:Heho.
nano hat alles korrekt geschrieben
Bist du dir da sicher?

Schreib mal bitte deine Arbeitsabfolge.

1. Wie öffnest du die fstab mit nano?
2. Mit welcher Tastenkombi speicherst du die fstab?
3. Mit was schliest du nano?

Ich habe da so einen Verdacht

MFG

His
hallo
ich habe da auch so einen verdacht. ich nehme an die dateien werden nicht da zurueckgeschrieben wo angedacht.
kontrolle: /etc/fstab editieren und zurueckschreiben.
im terminal: cd /etc
--> cat fstab (ergebnis ? :-) )
ciao
"What is the robbing of a bank compared to the FOUNDING of a bank?" Berthold Brecht

animal
Posts: 10
Joined: Fri Jul 06, 2012 1:46 pm

Re: Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Mon Apr 15, 2013 7:31 am

Danke für die Rückmeldungen.

Also die /etc/fstab wird korrekt geschrieben. Sagt nano und ich habe das mit "cat /etc/fstab " überprüft.

Wie gesagt, das Problem ist das nach dem Reboot alle Dateien in altem Zustand wieder da sind. Gelöschte sind wieder da, geänderte sind wie vorher usw. Wie ein Flashback bzw. "ewig grüßt das Murmeltier".

Natürlich ziehe ich die SD- Karte nicht vorm 'halt'/ "shutdown "/ "reboot".

Ich boote ohne Display, deshalb bekomme ich die Kernel - Meldungen nicht mit, die einen Hinweis auf ein korruptes FS liefern könnten. Ich bin noch nicht so fit in Linux, aber ich meine irgendwo in var/logs/* liegen doch die OS -logs um dort zu checken, ob der Kernel Fehler im Dateisystem gefunden hat. Nur wo da suchen ?

Und dann wie das Filesystem checken und reparieren ?
Hat jemand eine Idee ?

Gruß und Dank
Gerd

User avatar
mline
Posts: 1433
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Mon Apr 15, 2013 4:22 pm

animal wrote:Ich bin noch nicht so fit in Linux, aber ich meine irgendwo in var/logs/* liegen doch die OS -logs um dort zu checken, ob der Kernel Fehler im Dateisystem gefunden hat. Nur wo da suchen ?
einfach "dmesg" in die Konsole eintippseln oder wenns zu lang is mit einem Editor öffnen:
"nano dmesg" oder "vi dmesg"

*edit*
eben noch getestet. dmesg alleine klappt ned. Funktioniert bei mir leider nur so:

Code: Select all

cat /var/log/dmesg
animal wrote: Und dann wie das Filesystem checken und reparieren ?
Hat jemand eine Idee ?
Das machst du am besten auf einem anderen Linux Rechner (Filesystem sollte ausgehängt sein) mit dem Befehl "fsck /dev/sdb" wobei sdb durch das Device deiner Speicherkarte zu ersetzen ist.
<~~>

animal
Posts: 10
Joined: Fri Jul 06, 2012 1:46 pm

Re: Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Mon Apr 15, 2013 5:57 pm

Danke für die Tipps.Werde ich just mal probieren !
Gruß und Dank
Gerd

User avatar
Hiswif
Posts: 664
Joined: Sat Oct 13, 2012 11:54 am
Contact: Website

Re: Alte fstab wird nach reboot wieder installiert

Tue Apr 16, 2013 4:18 am

Heho.

Ist trotzdem ein sehr sehr ungewöhnliches verhalten. Andere würden sich über so einen Fallback Modus freuen ;)

MfG

His
http://technikegge.blogspot.de

Return to “Deutsch”