Merilion
Posts: 3
Joined: Mon Aug 24, 2020 1:32 pm

Problem Raspberry Pi Desktop auf Notebook RetroGaming

Mon Aug 24, 2020 2:56 pm

Hi an alle, bin der neue.


Über mich,

ich bin 42 und habe wenig Ahnung von Linux und Rasp Pi.

Mein erster Kontakt mit Computern war ein Schneider CPC 6128, danach kam der C64, der Amiga 500 und dann der erste PC mit 40 MhZ usw usw.

2001 habe ich mit meinem CS Clan Server gemietet und die ein wenig über Putty mitbearbeitet. Da wir allerdings einige Informaten hatten die das besser und schneller konnten

habe ich da lieber die Finger von gelassen. Da ich noch mit Dos und PcShell aufgewachsen bin habe ich von der cmd etwas Ahnung. Als Win 95 das Licht der erblickte, habe ich 3 Jahre
keinen PC mehr angefasst, weil das für mich dann nur noch das selbe wie ein NES war. Und die dinger habe ich als Computer Kind gehasst.
Soviel zu mir ^^


Mein "Problem"

Vorgeschichte:

Ich habe mir vor 3 Wochen einen Fujitsu Siemens Amilo Pro V8010 für 45€ gekauft

2 Gb Ram
50Gb HDD
1.73 MhZ
32 Bit


Auf diesem Gerät wollte ich Diablo 2 laufen lassen, was leider nicht funktioniert weil die interne "Graka" nur 128 Mb Ram hat.

Also habe mir gedacht das ich dann eben Linux Installiere und da eine RetroMaschine draus mache für Amiga 500 NES usw.

Ich habe mir also 2020-02-12-rpd-x86-buster runtergeladen und wollte es mit einem USB Stick auf den Amilo installieren.

Geht aber nicht, obwohl im Bios steht das es geht. Auch mit F12 konnte ich es leider nicht als Bootoption auswählen.


Dann habe ich mir eine Iso auf DvD gebrannt die aber auch nicht starten wollte.

Der Brennvorgang war erfolgreich aber hat nicht auf dem Amilo gestartet.

Nach 4 Tagen des Testens mit 3 USB Sticks 4 DvD´s und Literweise Kaffee

habe ich dann einen Bekannten gefragt was ich noch machen kann.


Ich bin dann gestern 23.08.2020 zu ihm hin.

Dort haben wir dann nochmal ein Abbild auf DvD gebrannt und es erneut versucht.

Ging nicht.

Also die DvD in einen anderen Rechner rein und es klappte.
Ab da war klar das der Amilo wohl einfach die DvD´s nicht mehr lesen konnte.
Dann haben wir eine Minimal Debian netzinstall auf CD gebrannt und es hat geklappt.
Welche Ver. weis ich gerade nicht.


Jetzt hatte ich also Linux, und konnte loslegen......... falsch gedacht.
War ja leider nicht Raspberry Pi Desktop
Und Kodi bekomme ich nur bis 17.7. Erst ab 18 unterstüzt es Retro games.


Meine Frage ist:
kann ich jetzt dieses Debian auf Raspberry Pi Desktop "upgraden" per apt-get oder so?
Oder muss ich mir wieder die Buster iso saugen und als minimal install auf CD brennen?


PS: Ist das der Falsche Ort für meinen Post dann kann er ja gerne verschoben werden.


Danke schonmal für eure Antworten

fbe
Posts: 648
Joined: Thu Aug 17, 2017 9:08 pm

Re: Problem Raspberry Pi Desktop auf Notebook RetroGaming

Mon Aug 24, 2020 10:00 pm

Merilion wrote:
Mon Aug 24, 2020 2:56 pm
...
Jetzt hatte ich also Linux, und konnte loslegen......... falsch gedacht.
War ja leider nicht Raspberry Pi Desktop
Und Kodi bekomme ich nur bis 17.7. Erst ab 18 unterstüzt es Retro games.

Meine Frage ist:
kann ich jetzt dieses Debian auf Raspberry Pi Desktop "upgraden" per apt-get oder so?
Oder muss ich mir wieder die Buster iso saugen und als minimal install auf CD brennen?

PS: Ist das der Falsche Ort für meinen Post dann kann er ja gerne verschoben werden.

Danke schonmal für eure Antworten
Vermutlich ist es möglich, den Raspberry Pi Desktop zu installieren. Das bedeutet aber nicht, dass Dir dann ein anderes Kodi zur Installation angeboten wird. Das Meiste vom "2020-02-12-rpd-x86-buster" kommt aus den selben Quellen wie beim "normalen" Debian.

User avatar
mline
Posts: 1433
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: Problem Raspberry Pi Desktop auf Notebook RetroGaming

Tue Aug 25, 2020 8:12 am

Merilion wrote:
Mon Aug 24, 2020 2:56 pm
Auf diesem Gerät wollte ich Diablo 2 laufen lassen, was leider nicht funktioniert weil die interne "Graka" nur 128 Mb Ram hat.
https://eu.battle.net/support/de/article/34753

Soweit ich weiß, hat Diablo 2 keine besonderen Anforderungen an Grafikspeicher. Es müsste also klappen wenn du Windows XP installierst. Vista oder höher würd ich nicht installieren, da die bereits selbst Grafikspeicher benötigen und dann vermutlich nix mehr für das Spiel über ist.

Merilion wrote:
Mon Aug 24, 2020 2:56 pm
Und Kodi bekomme ich nur bis 17.7. Erst ab 18 unterstüzt es Retro games.

Es gibt ein Addon namens "Rom Collection Browser" welches ein Frontend für MAME ist. Dieses Addon ist auch für 17.7 verfügbar. Wenn du nur MAME einsetzen willst kannst du kodi aber auch weglassen und stattdessen einen normalen Windows Manager wie LXDE einsetzen. Launcher für MAME gibts genug im Internet. Man kann die Spiele aber auch über die Konsole starten... erhöht den Nerdfaktor :D


Außerdem gibts da noch RetroArch. Das wäre auch mit Windows XP nutzbar. Ist glaub ich für diesen Laptop das beste und du kannst auch ganz einfach Diablo 2 installieren ;)
<~~>

Merilion
Posts: 3
Joined: Mon Aug 24, 2020 1:32 pm

Re: Problem Raspberry Pi Desktop auf Notebook RetroGaming

Thu Aug 27, 2020 6:21 am

Hi, danke für die antworten. :D
Ich habe in der Zwischenzeit viel getestet und auch tatsächlich Retropie installiert bekommen und es "läuft" sogar.
Ich konnte alle Game Boy Ad., Amiga, Game Gear, NES und N64 Spiele einbinden.

Unter Retropie ist auch Retro Arch dabei, hab ich mich aber noch nicht so mit beschäftigt.

Am schlimmsten laufen allerdings die N64 Spiele. Wenn ich Goldeneye oder sonst ein Spiel starte ist das als würde das mit 5 fps laufen.
Habe alle Emulatoren ausprobiert.

Ich weiss nicht woran es liegt.
Entweder ist der Läppi einfach überfordert oder die Emulatoren laufen nicht richtig auf 32 Bit.

Habe mir jetzt erstmal eine 240 GB SSD bestellt.

Oder liegt das an der NTFS formatierung? Oder braucht Debian NTFS.

Fragen über Fragen.

Aber ich gebe nicht auf :D

User avatar
mline
Posts: 1433
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: Problem Raspberry Pi Desktop auf Notebook RetroGaming

Fri Aug 28, 2020 9:17 am

ext4 sollte das Dateisystem deiner Wahl sein wenn du Linux verwendest. Aber auf welchem Dateisystem ROMs liegen wird wohl egal sein weil die, denk ich, erst in den RAM geladen werden bevor sie ausgeführt werden
<~~>

Merilion
Posts: 3
Joined: Mon Aug 24, 2020 1:32 pm

Re: Problem Raspberry Pi Desktop auf Notebook RetroGaming

Fri Aug 28, 2020 2:34 pm

Habe gerade meine SSD bekommen. Installiere jetzt mal alles noch mal.
Mal sehen ob es mit SSD schneller ist.
ext4 macht er gerade selber :D

Return to “Deutsch”