xellos_000
Posts: 6
Joined: Sat Mar 30, 2019 10:18 pm

Raspberry Pi 3 B+ zu geringe Stromstärke auf dem 5V PIN?

Thu Apr 04, 2019 1:37 am

Halle zusammen,

wenn ich einen Pi-Fan 5V 0,100mA an den Pi schließe (an einen 5V-PIN und GND) , liefert mir mein Multimeter nur 0,068mA als Druchflußwert.
ansonsten habe ich nur ein Lan-Kabel angschlossen und ein Goobay 3,1A Netzteil (ein Freund sagte mir besser 3,1A als 2,5A da wohl einige 2,5A Netzteile nicht die vollen 2,5A liefern und falls der Pi mal voll ausgelastet wäre, könnte es Probleme geben wenn die dann nur 2,4A oder weniger zu Verfügung stehen).

Aber nochmal zu meiner Frage, heiß das jetzt, das der Lüfter nur 0,068mA zieht oder kann er nicht mehr bekommen, weil irgendwas nicht in Ordung ist - die 5V PINs sollten ja ca. 0,500mA bereitstellen können.

Vielen Dank im Voraus

smartifahrer
Posts: 834
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Raspberry Pi 3 B+ zu geringe Stromstärke auf dem 5V PIN?

Thu Apr 04, 2019 5:48 am

Nur weil es wo steht, heist es nicht das es zu jeder Zeit so ist :D

Der Strom ist keine feste Größe sondern schwankt nach Bedarf an elektrischer Leistung. Motoren z.B. (auch dein Lüfter) benötigen am meisten Strom wenn sie anlaufen (Masse wird beschleunigt -> Energie Bedarf). Sind sie aber am Laufen brauchen sie nur noch die Energie die zum Erhalt der Bewegung nötwendig ist und das ist deutlich weniger. Die Strom Spitze ist zudem ganz am Anfang und mit einem Multimeter nicht messbar da zeitlich zu kurz. Angaben wie 5V 0,100mA beziehen sich auf maximal Werte.

Wenn der Lüfter läuft ist doch alles gut :D

Die Empfehlung deines Freundes möchte ich ergänzen/erläutern. Viele Netzteile liefern schon den angegebenen Strom nur sinkt dann oft die Spannung unter die 5 Volt und der Pi kann instabil laufen. Ein weiterer Faktor bei vielen Netzteuken ist das Anschluss Kabel. Hier wird oft am Material gespart. Die Leiter sind dan Dünn oder nicht aus Kupfer was den Widerstand und den Verlust im Kabel erhöht.
Gut ist das original Pi Netzteil das dicke Leitungen hat und leifert etwas über 5 Volt um derartige Verluste zu kompensieren.
Wenn du ein kräftigeres Netzteil nimmst, sinkt die Spannung unter Belastung genauso, ist aber unter Belastung mit dem Pi noch hoch genug.

Die 5V Pins solltest du nicht ausreitzen und schon gar nicht pro Pin. Die Stromangabe ist die max. Angabe für alle Pins zusammen.
PHP-Entwickler, Elektroniker, Technik-Bastler. 5 Raspis mit Rasbian, Retropi und Libreelec.

it-tuning
Posts: 8
Joined: Thu Apr 04, 2019 8:40 am

Re: Raspberry Pi 3 B+ zu geringe Stromstärke auf dem 5V PIN?

Thu Apr 04, 2019 10:02 am

smartifahrer wrote:
Thu Apr 04, 2019 5:48 am
Alles korrekt!
Ergänzend noch erwähnt ist, dass auch die Kabellänge den Widerstand der Stromübertragung ebenfalls beeinflusst.
Es nützt nichts, wenn man ein 10m langes Kabel mit "dicken" Adern benutzt, wenn der Widerstand durch
die große Kabellänge so hoch ist, dass die ursprünglichen 5V im Belastungsfall am Ende des Kabels ebenso
stark abfallen wie bei einem kurzen Kabel mit dünnen Adern.

xellos_000
Posts: 6
Joined: Sat Mar 30, 2019 10:18 pm

Re: Raspberry Pi 3 B+ zu geringe Stromstärke auf dem 5V PIN?

Thu Apr 04, 2019 7:58 pm

Ja der Lüfter läuft :).

Danke euch Beiden für die raschen Antworten. Leider sind meine Kenntisse im Bereich Elektrotechnik etwas eingerostet (für ne Schaltung mit Transistor und LEDs hat es noch gereicht), aber dass ich 3 Stunden nach einem Programmierfehler gesucht habe, um dann festzustellen, dass es ein Kabelbruch vom Taster zum GPIO war, hat mich doch dazu bewegt ein Multimeter zu besorgen.

Da ich den Pi nicht gern direkt zerbruzzeln möchte, habe ich leider diese Fragen bezüglich Spannung und Stärke etc.
Und nein, mehr als den Lüfter wollte ich nicht über die 5V des Boards versogen (+1 GPIO mit 1k Ohm und Transistor).An zwei weitern GPIOs habe ich nur jweils eine LeD(2mA) mit 750 Ohm und an ein GPIO(in) hängt an der 3V Leitung für nen Taster in einem pull-down Schaltkreis.
Das sollte die Belastungsgrenze des Pi's wohl nicht überschreiten.

Ich hoffe das er bald eigenständig den Lüfter anschaltet wenn die CPU zu warm wird. (Ja is weiß, das lässt ich sicherlich auch mit nem Temperatursensor am Lüfter lösen, aber ich wollte das mal selbst programieren.

Sio_x
Posts: 8
Joined: Mon Jun 17, 2019 2:35 pm

Re: Raspberry Pi 3 B+ zu geringe Stromstärke auf dem 5V PIN?

Mon Jun 17, 2019 2:37 pm

Vielen Dank auch von mir. Habe mich das ähnlich gefragt, nur war ich auf der Suche der maximalen Stromtragfähigkeit des 5V an den GPIO Pins. Frage beantwortet. ;)

Return to “Deutsch”