Page 1 of 1

stretch: wie Ethernet deaktivieren

Posted: Thu Jan 10, 2019 11:29 am
by maksimilian
Hallo Ihr,

wie kann man in stretch die Ethernet Interfaces dauerhaft deaktivieren ? Ich weiß nicht, ob hier ifconfig eth0 down funktioniert, aber das Kommando wirkt ja eh nicht über die aktuelle Sitzung hinaus.

maksimilian

Re: stretch: wie Ethernet deaktivieren

Posted: Thu Jan 10, 2019 1:05 pm
by lbog
maksimilian wrote:
Thu Jan 10, 2019 11:29 am
wie kann man in stretch die Ethernet Interfaces dauerhaft deaktivieren ?
Du könntest mit Hilfe der Konfiguration, das ethernet-Interface vom Zuweisen einer IP-Adresse per DHCP, ausschließen.
Dafür solltest Du wissen welcher DHCP-Client auf deinem System benutzt wird bzw. aktiv ist und wie man diesen konfiguriert.
Evtl. mit iptables sämtlichen Traffic für das ethernet-Interface blocken.
ifconfig (oder gleichwertig) kannst Du in verschiedenen Konfigurationen (crontab, rc-local, hooks-Verzeichnisse, autostart, service-unit, timer-unit, etc.) verwenden.

Re: stretch: wie Ethernet deaktivieren

Posted: Thu Jan 10, 2019 2:02 pm
by smartifahrer
Einfach kein Ethernet Kabel reinstecken! Funkt ganz ohne Konfiguration und steht bei Bedarf zur Verfügung. Du kannst die Buchse auch abdecken damit niemand ein Kabel reinsteckt.

Re: stretch: wie Ethernet deaktivieren

Posted: Fri Jan 11, 2019 6:11 pm
by maksimilian
Das Ethernet-Interface ist unabhängig davon, ob ein Kabel in der RJ-Buchse drinsteckt oder nicht, aktiv (bei mir ist nur WLAN "dran").

maksimilian

Re: stretch: wie Ethernet deaktivieren

Posted: Fri Jan 25, 2019 9:47 pm
by towatai
ich zitiere mich mal selbst ^^

Energie sparen beim Pi 3 B plus

Re: stretch: wie Ethernet deaktivieren

Posted: Sat Jan 26, 2019 8:45 am
by smartifahrer
Wie hoch ist den die Einsparung? Leistung und Geld.
Nur weil Softwareseitig das Interface nicht genutzt wird, erntsteht noch keine wirkliche einparung. Dazu müste de Hardware deaktiviert werden.
@maksimilian Was willst du eigentlich mit dem deaktivieren erreichen?