crumble99
Posts: 1
Joined: Tue Jul 31, 2018 9:27 pm

Projekt UPnP-Steuerung mit RasPi

Tue Jul 31, 2018 9:51 pm

Hallo zusammen,

ich steige momentan in die Materie ein und möchte gerne folgendes Projekt mit dem RasPi realisieren. Ich habe eine Weile dazu im Netz geforscht, bin aber noch nicht auf die Lösung für meine Idee gestoßen (oder habe die falschen Suchbegriffe benutzt). Von daher steinigt mich bitte nicht, falls es der x-te Thread zum Thema ist. Dann reichen mir auch Links :-).

So, nun zum Thema.
Ich habe folgende Infrastruktur:
1. Linux Server, liefert Medien via NFS an 2.
2. RasPi 3B+ als Kodi Medienplayer am TV
3. Smartphone mit BubbleUPnP Lizenz
4. FritzBox mit aktiviertem Medienserver (der insbesondere RadioStreams ins Netzwerk liefert)

Die Steuerung von Musik und Medien erfolgt aktuell entweder via Funktastatur an 2 oder per Finger an 3.
Um nicht ständig den TV einschalten, aber auch nicht stets am Handy rumfummeln zu müssen, möchte ich gerne einen weiteren RasPi mit Touchscreen in mein Netz integrieren. Der Unterschied zu vielen anderen Anleitungen ist, das über den weiteren RasPi das ganze UPnP Zeugs lediglich gesteuert werden soll. Er ist damit weder Library noch Renderer im definierten Sinne. Meine Vorstellung ist daher die Benutzung einer Anwendung wie BubbleUPnP auf dem Smartphone, nur eben auf dem Raspi, bei dem ich als Library zb die FritzBox (4) auswähle, als Renderer zb. das Kodi Mediencenter (2) und nach Klick auf Play geht es los.
Um es ganz kurz zu sagen: ich benötige sowas wie BubbleUPnp auf dem Raspi.

Idee 1 wäre nun, ein Android auf den Pi zu installieren und darin BuubleUPnP. Weiß jemand, ob das mit der vorhandenen Android Lizenz bereits funktioniert? Müsste ich dann den RasPi als mobiles Gerät im PlayStore registrieren? Mir fehlt da die Erfahrung und ich möchte eine 2. Lizenz nur kaufen wenn es nicht anders geht.
Idee 2 wäre, ein Raspian zu installieren mit einer geeigneten UPnP Anwendung. Die meisten sind aber halt server/library oder renderer zum lokalen abspielen was ich beides nicht benötige. Kennt ihr eine entsprechende Debian Anwendung, mit der ich komfortable UPnp Quelle und UPnP Ziel völlig flexibel einstellen kann (mit ansprechender Oberfläche)?

Ich hoffe, ich konnte mein Projekt hinreichend beschreiben. Falls nichts, bohrt mich mit Fragen. Ich freue mich auf eine rege Diskussion.

Viele Grüße
Roman

Return to “Deutsch”