bernddasbrot
Posts: 2
Joined: Fri May 18, 2018 7:27 am

Kurzschluss von 3.3 V und GND

Fri May 18, 2018 7:37 am

Hallo zusammen,

leider habe ich mich noch nicht an die Größe des Raspberry Pi gewöhnt... Ich habe bei angeschaltetem Strom versehentlich den 3.3 V Pin und den GND Pin verbunden. Wenn ich meinen Raspberry Pi 3 B+ jetzt neu an den Strom anschließe leuchtet zwar die rote LED, er bootet aber nicht. Ich habe schon ein neues System aufgespielt und ein paar Widerstände an den Testpoints auf der Platine gemessen, wobei es keine Auffälligkeiten gab. Die gemessenen Testpoints waren:
PP2 - PP7: ca. 10 Ohm
PP7 - PP8: ca. 5 kOhm
PP7 - PP9: ca. 95 kOhm
Am liebsten würde ich den Pi reparieren und retten aber ich habe keine Ahnung wie. Kann mir da jemand helfen?

smartifahrer
Posts: 648
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Kurzschluss von 3.3 V und GND

Fri May 18, 2018 10:14 am

Vermutlich hat du den Spannungsregler getötet. Da dieser nun nicht mehr die 3,3 Volt für die "CPU" usw erzeugt, startet da nichts mehr.
Falls es eine Möglichgeit gibt die Spannungserzeugung zu reparieren, so wird das wohl teurer als der Pi selbst, auserdem musst du über entsprechende Kentnisse und Werkzeuge zum Löten mit SMD Bauteilen verfügen. Das ohmsche messen an den Testpunkten bringt gar nichts.

bernddasbrot
Posts: 2
Joined: Fri May 18, 2018 7:27 am

Re: Kurzschluss von 3.3 V und GND

Fri May 18, 2018 12:38 pm

Oh man das ist ärgerlich... dann muss es wohl ein neuer sein...

Return to “Deutsch”