Hallo
Posts: 1
Joined: Fri May 11, 2018 11:52 am

Micro SD Karte flashen

Fri May 11, 2018 12:01 pm

Guten Tag,
Ich habe gestern ein neuen Raspberry-Pi 3B
gekauft ,aber ich habe mein Computer einen Kumpel ausgeliehen ,er ist 6 Wochen in Spanien. Ich wolte mir eine img Datei auf meine Sd karte Flashen und wolte fragen ob ich es auch mit meinem alten Raspberry-Pi Pi 3 machen kann. Also ist es möglich mit einem raspberry-pi eine sd karte zu Flashen für einen anderen. Wenn ja wie?

ghans
Posts: 7769
Joined: Mon Dec 12, 2011 8:30 pm
Location: Germany

Re: Micro SD Karte flashen

Fri May 11, 2018 1:32 pm

Du brauchst einen USB SD-Kartenleser oder ein System das 100 % im RAM läuft und die SD Karte nach dem Booten weder liest noch beschreibt. Eigentlich sollte piCore oder Puppy Linux diese Anforderung erfüllen aber eine kurze Suche im Internet ergibt dass dies seltsamerweise nicht 100 % der Fall ist. Du könntest es einfach drauf ankommen lassen. Die Gefahr ist ja geringer als mit Raspbian.

Eine dritte Option wäre Raspbian auf einen USB Stick zu kopieren und dann einen zweistufigen Bootprozess zu benutzen ( /boot auf SD-Karte, rootfs auf Stick oder externer Platte). Höchstwahrscheinlich die sicherste, garantiert die komplizierteste Version.

ghans
• Don't like the board ? Missing features ? Change to the prosilver theme ! You can find it in your settings.
• Don't like to search the forum BEFORE posting 'cos it's useless ? Try googling : yoursearchtermshere site:raspberrypi.org

fbe
Posts: 276
Joined: Thu Aug 17, 2017 9:08 pm

Re: Micro SD Karte flashen

Fri May 11, 2018 5:28 pm

Du könntest mal angeben, was Du, außer einer alten und einer neuen SD-Karte noch so zur Verfügung hast oder anzuschaffen bereit bist.

Wie ghans andeutete brauchst Du entweder zwei SD-Kartenleser (da der PI selbst nur einen hat, musst Du den zweiten über USB anschließen) oder Du musst in der Lage sein, die alte SD-Karte aus dem Raspberry Pi nach dem Booten rauszuziehen, ohne das der abstürzt, oder Dein Raspberry Pi bootet gar nicht von der SD-Karte, sondern von einem USB-Medium; dann ist der eingebaute Kartenleser sofort frei.

Der Vorschlag von ghans, piCore oder Puppy Linux zu benutzen, setzt voraus, dass Du eine SD-Karte hast, auf die das eine oder andere bereits geflasht oder auf andere Weise installiert wurde. Ich kann mich irren, aber ich denke, dass Du das nicht hast.

Das Image, das Du auf die SD-Karte schreiben möchtest, hast Du auch irgendwo?

Also: Hast Du einen USB-SD-Kartenleser oder hast Du einen USB-Stick übrig? (Mit weniger als 8GB würde ich Dir nicht raten, loszulegen.) Wo und wie groß ist das Image, das Du flashen möchtest?

Dann können wir über die Fortsetzung reden.

NetSecond
Posts: 60
Joined: Wed Mar 13, 2013 12:14 am
Location: Germany

Re: Micro SD Karte flashen

Mon May 14, 2018 4:03 pm

Merke: Frauen und PCs verleiht man nicht …. ;) :D
Gruß / Regards
NetSecond

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests