Lukas32
Posts: 2
Joined: Wed Jan 03, 2018 7:49 am

Raspberry pi3 + Kamera + Bewegungsmelder

Wed Jan 03, 2018 8:23 am

Hallo,
ich hab mir vor kurzem eine Raspberry pi 3 geholt und habe ihn mir wie folgt eingerichtet:

Kamera + Bewegungsmelder und das ganze soll auf eine ausgebauten Laptop Monitor der hinter einem Bilderrahmen versteckt ist laufen.
Jetzt zu meine Problematik, ich habe derzeit ein Live-bild von der London bridge drauf Laufe (sieh echt schön aus ist im Prinzip die Wetterkamera von London) jetzt habe ich schon ein python Skript geschrieben das folgendes machen soll.
1.Warten auf Bewegung
2.Wenn Bewegung dann 20sec Anzeigen und danach wieder auf das Live-bild schalten
3.Diese 20sec Lokal speichern
4.Nach 1. Woche in ein NAS/Cloud laden.

Soweit so gut mein Problem hängt aber bei Punkt 2. habe sonst alles Prinzipiell fertig und daher ich jetzt nicht der beste im Programmieren bin habe ich leider keine Idee wie ich Punkt 2. umsetzen soll (2.Lehrjahr).

Ich hoffe einer von euch hat eine Idee wie ich das ganze hinbekomme. ;) :roll:

smartifahrer
Posts: 530
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Raspberry pi3 + Kamera + Bewegungsmelder

Wed Jan 03, 2018 1:23 pm

So in etwa wie "Warten auf Bewegung" nur mit "Warten auf Zeit".
Ablauf in etwa:
1. Startzeit ermitteln und speichern. Am besten als Integer Timestamp.
2. Warten
3. Aktuelle Zeit ermitteln
4. Startzeit von der Aktuelle Zeit abziehen (Aktuelle Zeit-Startzeit=Zeitdifferenz)
5. Wenn Zeitdifferenz>=20 Sekunden mach was anderes sonst gehe zu 2.

Auch über deine Punkte
3.Diese 20sec Lokal speichern
4.Nach 1. Woche in ein NAS/Cloud laden.
soltest du noch mal nachdenken. Du speicherst das Bild 20 Sekunden Lokal. Und dann? Löscht du es? Was speicherst du dann eine Woche später aufs NAS/Cloud? Vielleicht auch nun unklar beschieben.

Lukas32
Posts: 2
Joined: Wed Jan 03, 2018 7:49 am

Re: Raspberry pi3 + Kamera + Bewegungsmelder

Wed Jan 03, 2018 2:33 pm

Erst einmal danke für deine Antwort habe mittlerweile herausgefunden wie es geht :D so das es meinen Anforderungen enspricht hhh ;D

(Zu dem bräuchte ich noch hilfe)
Aber nochmal zum NAS/Cloud ich möchte kein Bild 20sec speichern sondern das 20sec lange Video für 1 Woche speichern, nach dieser Woche soll er die Video Datei in ein NAS/Cloud speichern und Lokal löschen. ( Obwohl mir schon reichen tät wenn er es alleine in die Cloud lädt, löschen könnte ich eh immer selber , aber währe halt schön wenn alles Automatisiert währe :D.)

smartifahrer
Posts: 530
Joined: Sat Feb 13, 2016 8:10 am

Re: Raspberry pi3 + Kamera + Bewegungsmelder

Thu Jan 04, 2018 3:49 pm

Ich würde das Video sofort auf NAS/Cloud speichern. Dann brauchst du nicht mehr lokal nach einer Woche damit rummachen. Also eine Fehlerquelle weniger. Lokal kannst du das Video ja noch eine weile belassen. Regelmäßige Aufgaben (wöchentliches löschen z.B.) kannst du gut mit einem Cronjob erledigen.

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 4 guests