B0n3
Posts: 3
Joined: Sun Sep 09, 2012 5:21 pm

XBMC Bildaussetzer

Sun Sep 09, 2012 5:30 pm

Hallo,

ich hab ein Problem mit meinen Raspberrys, wenn ich Filme (.mkv) über Raspbmc wiedergebe, bekomme ich sporadische Bildaussetzer. Diese dauern ca. 2-3 Sekunden. Mein Fernseher zeigt mir während dieser Zeit an, dass der Raspberry nicht angeschlossen ist. Der Film läuft weiter. Dann kommt der Raspberry wieder und der Film läuft normal weiter. Das hab ich so durchschnittlich 10 -15 mal pro Film. Sehr nervig!

Ich hab RC4 drauf laufen. Der Fernseher ist ein Sony KDL 40EX402. Angeschlossen ist der Pi über HDMI, sound wird ebenfalls über HDMI übertragen. Die Speicherkarte des Pi ist eine 8gb von Transcend class 10. Die Filme habe ich sowohl aus dem Netzwerk als auch von externer Festplatte wiedergegeben. Prozessortakt: 850Mhz.

Ich hab das Szenario jetzt mit 2 Pi's getestet, bei beiden das gleiche Resultat.
Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Ideen! Ich weiß nicht weiter!

Gruß

B0n3

Homwer
Posts: 82
Joined: Wed Jun 27, 2012 12:40 am

Re: XBMC Bildaussetzer

Sun Sep 09, 2012 6:51 pm

klingt nach aussetzern vom HDMI signal, kann von fehlern in der codierung kommen, evt reine Rechenfehler durch den erhöten takt.
Kühlst du die Chips?
z.B. mit http://www.ebay.de/itm/170907294328
takte den Pi mal runter und nim die aktuelle XMBC version von OpenElec die läuft bei mir fehlerfrei

B0n3
Posts: 3
Joined: Sun Sep 09, 2012 5:21 pm

Re: XBMC Bildaussetzer

Tue Sep 11, 2012 3:40 am

Super, danke schon mal.
Ich werd das heute Abend mal überprüfen!

rhadon
Posts: 11
Joined: Wed Jul 11, 2012 6:19 am

Re: XBMC Bildaussetzer

Tue Sep 11, 2012 6:11 am

Hallo B0n3,

in einer älteren Version von Raspbmc hatte ich ebenfalls alle paar Sekunden Bildaussetzer. Wie ein einem anderen Thread hier schon berichtet, half mir, in den Systemeinstellungen statt [email protected] [email protected] zu verwenden.

Ich hatte auch mal vor einiger Zeit die Oberflächentemperatur des Grafikchips gemessen: bei 850 MHz und 1-1,5 Std. HD-Video (MP4) konnte ich gerade mal um die 60°C ohne Kühlung messen.

Z.Zt. verwende ich OpenElec, das hat aber eher damit zu tun, dass es unter Berryboot mit einem Klick installiert werden kann, während ich Raspbmc erst komprimieren müsste.

Hoffe, das hilft,
Rolf

B0n3
Posts: 3
Joined: Sun Sep 09, 2012 5:21 pm

Re: XBMC Bildaussetzer

Thu Sep 20, 2012 5:12 pm

Hi Leutz,

also ich hab die Taktfrequenz auf 700Mhz runtergesetzt und bisher laufen die Filem ohne jegliche Aussetzer. Könnte also schon daran gelegn haben. Ich werd mir demnächst mal einen passiven Kühler kaufen und dann nochmal versuchen die Frequenz ein bisschen hochzuschrauben, da XMBC in den Menüs doch ein bisschen träge geworden ist.

Fürs erste sollte das aber helfen. Ich werd die Tage nochmal den vorschlag von rhadon ausprobieren und den Pi bei 800Mhz und [email protected] betreiben.

Bis dahin aber schonmal vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Gruß

B0n3

Homwer
Posts: 82
Joined: Wed Jun 27, 2012 12:40 am

Re: XBMC Bildaussetzer

Thu Sep 27, 2012 4:44 pm

du könntest auch die neuste version nutzen :D
Die läuft bei mir gefühlt 50% performanter

Return to “Deutsch”