exe
Posts: 2
Joined: Thu Aug 02, 2012 12:29 pm

TEKO Raspberry Gehäuse

Thu Sep 06, 2012 10:49 am

Hallo,

das soll keine Werbung sein, nur falls jemand ein bestellbares Gehäuse für den Raspberry sucht, ich hab mir beim Elektronikhändler Reichelt ein weißes TEK-BERRY (http://www.teko.it/de) bestellt. Die sind da momentan lieferbar und kosten 4,95 EUR. Ich bekomme meine vermutlich morgen oder übermorgen.

Lactobacillus
Posts: 69
Joined: Thu Apr 19, 2012 7:57 pm

Re: TEKO Raspberry Gehäuse

Tue Oct 23, 2012 11:14 am

Bist du zufrieden?
Raspberry Pi 1B; Rev2; 512mb RAM (Samsung)
Raspberry Pi Zero, V1.3 + Esp8266

vaterchenfrost
Posts: 6
Joined: Thu Oct 18, 2012 9:47 pm
Location: Germany
Contact: Website

Re: TEKO Raspberry Gehäuse

Tue Oct 23, 2012 11:26 am

Würde mich auch interessieren. Du könntest ja quasie einen kleinen Testbericht schreiben. Verarbeitung, Handling und so weiter.

Gruß
Robert
more information about my projects on http://robert-tomsons.de

goldenflash
Posts: 11
Joined: Wed Aug 15, 2012 2:45 pm

Re: TEKO Raspberry Gehäuse

Tue Oct 23, 2012 6:11 pm

Hi hab drei von den Dingern!

Nachteilig ist meiner Ansicht nach:
1) Belüftung nur unten -> wird bei viel Rechnerei sehr HEISS!
2) Keine Möglichkeit Für GPIO
3) Der Stromanschluss ist zum Board etwas versetzt, das ist nervige Fummlerei, den Stecker immer rein und raus zu stecken, zumal der Pi keinen "Ausschalter" hat
Image

Vorteile:
1) Billig
2) Robust
3) Schlicht


Mahlzeit!
Goldenflash

manuel
Posts: 7
Joined: Sat Jul 06, 2013 11:33 am

Re: TEKO Raspberry Gehäuse

Sun Jul 14, 2013 3:03 pm

Hat sich bereits jemand eine Lösung für die GPIO-Pins gebaut? Würde auch gerne einen Deckel darauf machen, aber ich will die Pins nicht aussperren.
Kann man da einfach reinbohren und das Stück über den Pins entfernen?

User avatar
mline
Posts: 1394
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: TEKO Raspberry Gehäuse

Sun Jul 14, 2013 5:48 pm

Es gibt ne Kontur für ein Loch

Hab die Kontur von innen mit einem kleinen Bohrer nachgebohrt und mit einer Feile geglättet. Sieht aus als wäre das schon immer so gewesen.
<~~>

manuel
Posts: 7
Joined: Sat Jul 06, 2013 11:33 am

Re: TEKO Raspberry Gehäuse

Sun Jul 14, 2013 7:43 pm

Super, hab mir dann auch mal ein Loch gebohrt und mit einer Säge das Rechteck ausgeschnitten. Hat gut funktioniert und ist nichts eingerissen oder kaputt gegangen.

ghp
Posts: 1466
Joined: Wed Jun 12, 2013 12:41 pm
Location: Stuttgart Germany
Contact: Website

Re: TEKO Raspberry Gehäuse

Mon Jul 15, 2013 5:22 am

Hallo,

es gibt einen eigenen Thread über 'cases' hier im Forum.
Da wurde mir das folgende Gehäuse empfohlen:
"Something like the Pi Tin?
https://www.sparkfun.com/products/11623" gibt es z.B. bei exp-tech.

Grüsse
Gerhard

mmi
Posts: 85
Joined: Sun Feb 24, 2013 3:53 am
Location: Bavaria-Germany

Re: TEKO Raspberry Gehäuse

Fri Aug 16, 2013 3:49 am

Dieses Gehäuse ist zwar ziemlich chic:

http://www.ebay.de/itm/Acryl-Gehause-Ra ... 3a7fbde62e

aber bei etwas Beanspruchung brechen die "Laschen", die das Gehäuse zusammenhalten, ab. Dann hilft nur noch ein breiter Tesafilm. :(
Schade!

Gruß, mmi

Return to “Deutsch”