centermobil
Posts: 2
Joined: Tue Mar 22, 2016 11:59 pm

authentifizierungsproblem

Wed Mar 23, 2016 12:20 am

Hallo an Alle. Ich habe ein Raspberry PI 2 Model B. Dies wird als VPN Router hinter ein Fritzbox 7362 SL betrieben unter window 10. Es läuft soweit ok, nur das oft, 2 - 3 mal täglich, blockiert sich so dass alle verbundene Geräte bekommen eine authentifizierungsproblem. Die einzige Lösung ist dann Stecker rausziehen und nach ein paar sekunden wieder einstecken, somit läuft wieder eine weile. Das geht mir langsam auf die Nerven hab schon einiges probiert, hat alles nicht geholfen. Hat vielleicht jemand ein ähnliches Problem gehabt ? Für jeder Tipp wäre ich sehr dankbar.

Dutch_Master
Posts: 362
Joined: Sat Jul 27, 2013 11:36 am

Re: authentifizierungsproblem

Wed Mar 23, 2016 1:28 pm

Win-10 rausschmeißen und wieder Linux installieren? :roll: ;) Danach Webmin reinspielen, dann kannst Du die VPN Konfiguration einfach via deiner Browser machen.

centermobil
Posts: 2
Joined: Tue Mar 22, 2016 11:59 pm

Re: authentifizierungsproblem

Wed Mar 23, 2016 10:04 pm

Vielen dank für die schnelle Antwort. Ich habe natürlich mit so eine klare, rasche und drastische Vorschlag nicht gerechnet. Hmm, ic habe mit linux leider nicht am Hut und weiss nicht ob ich mit es zu recht kommen würde. Ich bin schon lange Window-Dipendent. Gestern abend, hatte ich wieder mal einstellung in der Fritz geändert und Komischerweise läuft jetzt seit über 24 H ohne unterbrechung. Schau ma mal. Ich sag Bescheid wenn es wieder zu Unterbrechung kommt. Druck mir die Daumen.

Dutch_Master
Posts: 362
Joined: Sat Jul 27, 2013 11:36 am

Re: authentifizierungsproblem

Thu Mar 24, 2016 1:03 am

Na gut, viel Erfolg! :!:

Parafex
Posts: 1
Joined: Sat Jun 11, 2016 4:59 pm

Re: authentifizierungsproblem

Sat Jun 11, 2016 5:08 pm

Hey ho, ich klinke mich hier mal ein. Ich habe ein ähnliches Problem. Und zwar geht bei mir das gesamte Netzwerk krachen, wenn ich mit meinem Raspberry Pi 3 irgendetwas mache. Dieser ist über WLAN an dem selben Router (FritzBox 7362 SL) angeschlossen und funktioniert prinzipiell. Ich habe RetroPie installiert und ich kann problemlos spielen, ohne das das Internet abschmiert. Wenn ich jedoch eines der experimental Packages installieren möchte, fängt die Power-LED des Routers fast sofort an zu blinken und hört erst dann auf, wenn das Setup fertiggestellt ist. Dabei ist es aber manchmal so, dass ich sogar downloaden kann, allerdings ist das eher selten der Fall (Themes gingen beispielsweise problemlos ...).

In den Router-Einstellungen selbst habe ich einen retropie, der über WLAN im Netz ist (mit statischer IP) und witzigerweise einen "raspberrypi" über LAN, obwohl ich nur meinen Rechner per LAN am Router angeschlossen habe.

Gibt es da Möglichkeiten, dass ich uneingeschränkt meinen RPi3 nutzen kann? Mein RPi1 funktioniert im WLAN tadellos. Auch die IPs sind unterschiedlich und die MAC Adresse des RPi3 ist per ifconfig identisch zu dem, was mir in den Router Einstellungen angezeigt wird.

Per SSH oder FTP kann ich übrigens problemlos auf den Pi zugreifen und Up-/Downloaden wie ich lustig bin. Kein Problem.

Ich habe bereits versucht den RPi3 per LAN anzuschließen und zudem auch diverse Betriebssysteme ausprobiert (Raspbian, Ubuntu Mate, Win10 IOT Core), nirgendswo funktioniert es. Der Retropie basiert übrigens auf Raspbian (so wie ich das verstanden habe).

Ich hoffe, dass hier jemand einen Tipp hat?! Und ich hoffe auch mal, dass ich diesen Thread hier missbrauchen kann, oder sollte ich lieber einen neuen eröffnen? Obwohl es ja quasi das selbe Problem ist.

Return to “Deutsch”