dashorty
Posts: 3
Joined: Thu Jul 19, 2012 8:51 am
Location: Austria

eSpeak / popping

Wed Aug 08, 2012 11:01 am

Hey!

Wenn ich eSpeak benutze, dann bekomme ich einen "pop" wenn er fertig ist.

Das ist die Ausgabe die ich bekomme:

Code: Select all

[email protected] ~ $ espeak -v de "Hallo"
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.front
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.rear
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.center_lfe
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.side
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.surround40
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.surround41
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.surround50
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.surround51
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.surround71
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.iec958
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.iec958
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.iec958
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.hdmi
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.hdmi
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.modem
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.modem
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.phoneline
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.phoneline
ALSA lib pcm_dmix.c:957:(snd_pcm_dmix_open) The dmix plugin supports only playback stream
ALSA lib pcm_direct.c:877:(snd1_pcm_direct_initialize_slave) slave plugin does not support mmap interleaved or mmap noninterleaved access
ALSA lib pcm_dmix.c:1030:(snd_pcm_dmix_open) unable to initialize slave
Cannot connect to server socket err = No such file or directory
Cannot connect to server request channel
jack server is not running or cannot be started
Hat einer von euch eine Idee wie ich das lösen könnte?

verwende den analogen Ausgang:

Code: Select all

amixer cset numid=3 1

User avatar
with ice cream
Posts: 173
Joined: Mon Jul 30, 2012 7:25 am

Re: eSpeak / popping

Tue Aug 14, 2012 7:18 am

dashorty wrote:Wenn ich eSpeak benutze, dann bekomme ich einen "pop" wenn er fertig ist.
Ich experimentiere auch viel mit espeak und kann das leider nur bestätigen. An anderer Stelle im Forum wird das Problem tiefer analysiert, aber nicht gelöst.

Übrigens, ich finde mit ein paar Parametern sprich der Himbeerkuchen etwas schöner:

Code: Select all

espeak -v german-mbrola-6 -s 130 -p 35 "Einen schönen guten Morgen wünsche ich." 2> /dev/null
Mahlzeit!

lines
Posts: 7
Joined: Fri Aug 24, 2012 8:48 pm
Location: DE

Re: eSpeak / popping

Sat Aug 25, 2012 12:49 am

Ohne Pop und den Fehlermeldungen, jedoch mit erheblicher Pause nach dem Abspielen gehts bei mit mit folgendem Befehl: (unter raspbian)

Code: Select all

espeak "hello" -z --stdout|aplay
aplay erkennt offenbar die Länge nicht oder falsch.
Die mbrola-voices funktionieren bei mir nicht (mbrola voice not found), müssen die manuell nachinstalliert werden?

User avatar
with ice cream
Posts: 173
Joined: Mon Jul 30, 2012 7:25 am

Re: eSpeak / popping

Sat Aug 25, 2012 8:20 am

Ich habe zwar mal mit den mbrola-Stimmen gesondert experimentiert, ich glaube aber, dass sie bei espeak dabei waren.

dashorty
Posts: 3
Joined: Thu Jul 19, 2012 8:51 am
Location: Austria

Re: eSpeak / popping

Mon Aug 27, 2012 2:34 pm

super idee danke lines!

wenn man nun die periode klein hält dann hat man zwar eine hohe cpu last aber eine kleine lantenz. also wenn man nur kurze sachen ausgeben möchte wie "hello" oder die aktuelle zeit dann würde ich eine kleine perioden größe vorschlagen. bei einer längeren ausgabe vice versa.

bei diesen 2 beispielen habe ich keine verzögerung beim beenden feststellen können.

Code: Select all

[email protected] ~ $ time espeak "Hello" --stdout | aplay --period-size=10 && time espeak "A period is the number of frames in between each hardware interrupt. The poll() will return once a period." --stdout | aplay
Wiedergabe: WAVE 'stdin' : Signed 16 bit Little Endian, Rate: 22050 Hz, mono

real	0m0.992s
user	0m0.090s
sys	0m0.080s
Wiedergabe: WAVE 'stdin' : Signed 16 bit Little Endian, Rate: 22050 Hz, mono

real	0m6.484s
user	0m0.210s
sys	0m0.120s

mehr info:
http://www.alsa-project.org/main/index. ... mesPeriods

Yggdrasil
Posts: 138
Joined: Sun Aug 26, 2012 8:45 pm

Re: eSpeak / popping

Tue Aug 28, 2012 11:06 am

with ice cream wrote: Ich experimentiere auch viel mit espeak und kann das leider nur bestätigen. An anderer Stelle im Forum wird das Problem tiefer analysiert, aber nicht gelöst.

Übrigens, ich finde mit ein paar Parametern sprich der Himbeerkuchen etwas schöner:

Code: Select all

espeak -v german-mbrola-6 -s 130 -p 35 "Einen schönen guten Morgen wünsche ich." 2> /dev/null
Mahlzeit!
Hallo, welche Distribution+Architektur verwendest du? Das mbrola-Paket gibt es nicht für armhf. Wurde bei dir nicht nur die Standardstimme von espeak gewählt.

Gruß Yggdrasil

Return to “Deutsch”