Page 1 of 1

RaspberryPi 3 Drucker installieren

Posted: Sun Mar 06, 2016 4:23 pm
by Plimsol
Hallo ins Forum,
wer kann mir mit einem Hinweis auf die Sprünge helfen, einen EPSON -Drucker über WLAN an den neuen Raspi3 anzubinden? Ich habe etwas von "CUPS" gelesen, bin aber noch ziemlich hilflos.
Danke im Voraus für die Tips, Plimsol

Re: RaspberryPi 3 Drucker installieren

Posted: Mon Mar 07, 2016 4:38 pm
by Dutch_Master
Erstmals das Betriebssystem aktuell machen:

Code: Select all

sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade
Dann CUPS installieren;

Code: Select all

sudo apt-get install cups
Nächster Halt: Deiner Webbrowser :) Surfst mal nach diese Seite: http://localhost:631

Das ist der CUPS interface. Schau'mal ins Besondere unter "CUPS for Administrators" (so heißt es auf meinen System, Deiner ist vielleicht in Deutsch ;) ).

Viel Erfolg!

Re: RaspberryPi 3 Drucker installieren

Posted: Tue Mar 08, 2016 5:46 pm
by DH5JBR
Ich wollte nur mit einem Pi2 einen lokal angeschlossenen USB-Drucker betreiben, habe dann aber den gesamten CUPS installieren müssen. Danach gab es in der Dokumentation unterschiedliche Versionen der Konfigurationsdatei-Mechanismen (früher wurde es so gemacht, jetzt wird es so gemacht, keine Ahnung, was ich jetzt machen muss). Ich bin zur Adresse 631 gesurft und bekam (von einem offenbar arbeitenden CUPS, laut Titelzeile des Fensters) eine banale Fehlermeldung (Unbekanntes Kommando, oder so ähnlich) ohne Error Code, den man verfolgen hätte können, ohne alles. Ich wollte doch nur lokal ein paar Seiten Text drucken und keinen Print Server für Hunderte von Usern aufsetzen. Nicht besonders freundlich, sowas.

Re: RaspberryPi 3 Drucker installieren

Posted: Fri Mar 11, 2016 7:23 pm
by Rafiki
Wenn Dir cups über die web-Seite zu kompliziert zu administrieren ist, dann installier das Paket system-config-printer nach.
Ist mehr Windows-like....

Re: RaspberryPi 3 Drucker installieren

Posted: Sun Mar 13, 2016 9:52 am
by DH5JBR
Danke, dass jemand geantwortet hat. Ich habe schon viel gelernt über den Installationsvorgang. Jedoch bin ich auch ein Verfechter der Ansicht, dass Software immer kompatibel und konsistent reproduzierbar sein soll. Dieses ist bei mir der Fall. Die empfohlene Routine saugt den gesamten CUPS auch mit und wenn ich ihn dann aufrufe, bekomme ich die genau gleiche Fehlermeldung, also voll kompatibel.

Re: RaspberryPi 3 Drucker installieren

Posted: Sun Mar 13, 2016 9:17 pm
by Rafiki
Wenn Du jetzt noch die Fehlermeldung postest, kann Dir vielleicht sogar jemand bei der Lösung helfen.....

Ach ja, wenn Linux zickt, liegt es oft an Zugriffsrechten.

Re: RaspberryPi 3 Drucker installieren

Posted: Sun Mar 13, 2016 10:02 pm
by DH5JBR
Das Problem hat sich in sofern gelöst, als ich auch einen Windows-Laptop habe, mit dem ich schreiben und drucken kann, aber das Papier, das ich drucken wollte, ist nicht mehr nötig. Ich habe einen fast jungfräulich installierten pi vorliegen, bei dem die Rechte von mir noch nicht wissentlich angerührt sind. Die Posting entsteht auf Android, weil ich den Raspberry nicht bei der Hand habe. Jede Linux-Anleitung, die ich zur Hand nehme setzt einen anderen Geschmack voraus, als den, den ich auf meinem Rechner installiert habe und an den ich mich gewöhnt habe. Wenn ich auf irgendeine Literatur zugreife, rät sie mir, erst mal alles wegzuschmeißen und neu anzufangen. Das ist mein Eindruck. Ich möchte dieses Thema hier schließen. An einen Windows-PC brauche ich nur einen Drucker anzuschließen und die Treiber kommen aus dem Internet nur so angeflogen und sind installiert.

Re: RaspberryPi 3 Drucker installieren

Posted: Wed Jul 20, 2016 9:18 am
by Bernd54Albrecht
Hallo,
(fast) alles ist richtig beschrieben.

Wegen fehlender Zugriffsrechte vor dem Aufruf der Seite http://localhost:631/admin
folgenden Befehl im Terminal ausführen:

sudo usermod -a -G lpadmin pi

Damit wird der user pi zum admin für den line printer =lpadmin

Re: RaspberryPi 3 Drucker installieren

Posted: Sun Mar 11, 2018 9:09 am
by Vulcano
Hallo Raspi-Fans;
sei 1988 habe ich mich beruflich und privat als User mit WINDOWS beschaeftigen muessen, jetzt bin ich in Ruhestand und kann mich mal mit LINUX beschaeftigen. Der Raspberry PI 3 hat mich magisch angezogen.
Seit dem 08.03.18 habe ich meinen Raspberry PI 3 mit dem passenden Netzteil und EleBox-Gehaeuse, habe Rasbian installiert auf eine 64 GB Micro SD Klasse 10, ein altes 21" AKAI LCD TV ueber HDMI angebunden, Chromium eingerichtet, Claws Mail auf meinen T-Online IMAP Account eingerichtet - laeuft (ich arbeite z.Z. noch mit einem US Logitech Wireless Keyboard ohne DE Umlaute). Nun wollte ich meinen 10 Jahre alten Canon USB Drucker IP90 anbinden, habe alle die o.g. Schritte mit CUPS vollzogen. Der Drucker erscheint zwar auf meinem Desktop , aber bei einem Druckauftrag zieht er ein Blatt Papier nach dem andern aus dem Schacht und spuckt es aus "ohne zu drucken"!
Was muss ich aendern?
Fuer jeden zielfuehrenden Tip waere ich dankbar.... :P
mfG
Vulcano