Daniel1081
Posts: 6
Joined: Mon Feb 29, 2016 8:53 pm

Frage an die Technikexperten

Mon Feb 29, 2016 10:08 pm

Image

hallo zusammen,

kann mir jemand sagen wie das Bauteil bezeichnet wird, welches sich unmittelbar oberhalb der linken unteren Bohrung befindet ? (das Teil auf das 4R7 aufdruckt ist)

vielen Dank schonmal
Grüße Daniel

crumble
Posts: 75
Joined: Sat Feb 07, 2015 7:34 pm

Re: Frage an die Technikexperten

Mon Feb 29, 2016 11:32 pm

R sollte ein Widerstand sein (resistor)
C ein Kondensator

Die 7 ist eine laufende Nummer, nicht die Größe. Wenn Du die wissen willst, musst Du in die Dokumentation schauen oder einen heilen durchmessen.

ait
Posts: 127
Joined: Sun Oct 30, 2011 6:51 pm

Re: Frage an die Technikexperten

Tue Mar 01, 2016 7:58 am

Moin,
das Bauteil ist eine Spule (Induktivität) .
4R7 bedeutet meistens daß sie einen Wert von 4,7 µH hat.

L2 hat laut Schaltplan 4,7 µH

crumble
Posts: 75
Joined: Sat Feb 07, 2015 7:34 pm

Re: Frage an die Technikexperten

Tue Mar 01, 2016 9:44 am

Ups,

Zufaelle gibt es. Das Bauteil unter der linken oberen Bohrung ist R7. Und hatte mich noch gewundert wo Du die 4 her hattest. Ich sollte genauer lesen :-)

Daniel1081
Posts: 6
Joined: Mon Feb 29, 2016 8:53 pm

Re: Frage an die Technikexperten

Tue Mar 01, 2016 10:35 am

crumble wrote:Ups,

Zufaelle gibt es. Das Bauteil unter der linken oberen Bohrung ist R7. Und hatte mich noch gewundert wo Du die 4 her hattest. Ich sollte genauer lesen :-)
Kommt vor, trotzdem danke für die Antwort.

Grüße

Daniel1081
Posts: 6
Joined: Mon Feb 29, 2016 8:53 pm

Re: Frage an die Technikexperten

Tue Mar 01, 2016 10:48 am

crumble wrote:R sollte ein Widerstand sein (resistor)
C ein Kondensator

Die 7 ist eine laufende Nummer, nicht die Größe. Wenn Du die wissen willst, musst Du in die Dokumentation schauen oder einen heilen durchmessen.
Danke für den Hinweis mit der Nummer.
Ich muss das Teil ersetzen (is beschädigt) und dazu natürlich genau wissen was es tut und was es für techn. Merkmale hat. (Bin kein Fachmann auf dem Gebiet deshalb bin ich froh über jeden Hinweis)

Grüße

Daniel1081
Posts: 6
Joined: Mon Feb 29, 2016 8:53 pm

Re: Frage an die Technikexperten

Tue Mar 01, 2016 3:35 pm

ait wrote:Moin,
das Bauteil ist eine Spule (Induktivität) .
4R7 bedeutet meistens daß sie einen Wert von 4,7 µH hat.

L2 hat laut Schaltplan 4,7 µH
Servus,

das ist ja schonma was.
ich hab gerade mal conrad.de nach induktivität bzw smd induktor gesucht und da evtl was Brauchbares gefunden.
das wäre das hier - > https://goo.gl/hNGBsJ
müßte hinkommen oder ?

danke vorerst mal !

Grüße Daniel


Grüße Daniel

Dutch_Master
Posts: 362
Joined: Sat Jul 27, 2013 11:36 am

Re: Frage an die Technikexperten

Tue Mar 01, 2016 4:27 pm

Versuche erstmals bei Reichelt, Farnell/element14 oder RS zurecht zu kommen. Mann kann das Teilchen auch direkt von China bestellen, wird aber entweder teuer oder im größeren Mengen geliefert. Tipp: Aliexpress. Mehrmals genutzt, durchaus gute Erfahrungen (Aktuell ist eine Sendung unterwegs von den verschiedene Lieferanten, teilweise sogar bereits eingetroffen. Fast alles SMD, meistens LEDs und Widerstände ;) Beispiel: reel (Rolle, Industriestandard) 1k Widerstände SMD 0805 für weniger als 10 Euro, inklusive Versand, das sind 5000 Stück :o Kleinere Mengen gibt's auch :mrgreen: )

Daniel1081
Posts: 6
Joined: Mon Feb 29, 2016 8:53 pm

Re: Frage an die Technikexperten

Tue Mar 01, 2016 5:36 pm

okay, werd mich mal umschauen.
größere Mengen benötige ich sicher nicht, sollte deshalb schon aus dem Inland kommen.

danke für deine Antwort !

Dutch_Master
Posts: 362
Joined: Sat Jul 27, 2013 11:36 am

Re: Frage an die Technikexperten

Wed Mar 02, 2016 8:49 pm

Gefunden bei Reichelt: click!

Bitte achten: SMD Komponente löten ist nicht einfach ohne passendes Lötgerät! Lötkolben (~15W) mit sehr, sehr feinen Spitze ist einen Muss.

Daniel1081
Posts: 6
Joined: Mon Feb 29, 2016 8:53 pm

Re: Frage an die Technikexperten

Thu Mar 03, 2016 11:56 am

Dutch_Master wrote:Gefunden bei Reichelt: click!

Bitte achten: SMD Komponente löten ist nicht einfach ohne passendes Lötgerät! Lötkolben (~15W) mit sehr, sehr feinen Spitze ist einen Muss.
Erstmal besten Dank für deine Mithilfe !

Was mich jetzt noch interessiert, es gibt eine ganze Reihe dieser Drosseln mit der passenden Induktivität woher weißt du dass es genau diese ist ?
Ein Kollege von mir, der die Reparatur eben machen würde, meinte die Leistung + die Pinbelegung wären noch zu beachten. Weißt du darüber was ?

Viele Grüße

Dutch_Master
Posts: 362
Joined: Sat Jul 27, 2013 11:36 am

Re: Frage an die Technikexperten

Thu Mar 03, 2016 4:49 pm

Da hat Deine Kollege Recht, ich habe Dich nur einen Vorbild gezeigt. Aber, die Link bietet Dir (und Ihm) die Möglichkeit selber einen besser passendes Ersatzteil zu finden. Um exakt das gleiche Modell diese Komponente zu finden muss man die genaue Hersteller und Ersatzteil/Bestellnummer haben. Die findest Du in der "BOM" Liste (bill of materials), ich weiß aber nicht ob diese für den RPi3 bereits durch der Foundation freigegeben ist.

Viel Erfolg!

Return to “Deutsch”