TomPi91
Posts: 6
Joined: Mon Aug 06, 2012 11:04 am
Location: Stuttgart, Germany

Ein paar Fragen zu LIRC

Mon Aug 06, 2012 1:24 pm

Hallo Community,
ich habe seit etwa einer Woche meinen Raspberry Pi. Die Maschine läuft bei mir momentan mangels funktionierendem Monitor komplett ohne Monitor, also habe ich zunächst tightvnc installiert, da ich mich noch ein wenig an grafischen Oberflächen zu halten versuche, da ich nur wenig Linux-Erfahrung (hauptsächlich mit Ubuntu) habe. Jedoch merke ich, dass ich Schritt für Schritt mehr auf die grafischen Oberflächen verzichten kann :). Nun habe ich meinen TSOP2238 erhalten und möchte ihn am liebsten noch heute Abend an die entsprechenden GPIO-Pins anbringen. Nun zu meinen Fragen:
1. Muss ich den Kernel wirklich neu kompilieren, um LIRC zu nutzen, oder geht das auch ohne neues Kompilieren?
2. Ich finde leider die .config, die ich beim Patchen bearbeiten soll nicht, bzw. mir ist nicht klar, welche .config da gemeint ist.
3. Funktioniert LIRC allgemein mit jeder Fernbedienung? Würde es zunächst gern mit irgendeiner IR-Fernbedienung benutzen und mir dann eine Apple Remote zulegen, da sie für mich ausreichend Tasten hat (möchte meinen Raspberry Pi als Musikplayer benutzen).
Ich hoffe, ich finde hier ein paar Leute, die ähnliches vorhaben bzw. Erfahrung mit LIRC gemacht haben!
Mit freundlichen Grüßen

User avatar
M.M
Posts: 107
Joined: Fri Aug 03, 2012 7:40 am
Location: Hamburg, GER

Re: Ein paar Fragen zu LIRC

Mon Aug 06, 2012 11:39 pm

Hallo TomPi,

zu 1.) Nein, musst du nicht. LIRC ist bei den allermeisten Distros als ganz normales Paket vorhanden. Wenn dein Kernel allerdings deine Hardware nicht unterstützt musst du das schon.

zu 2.) Unter http://wiki.tuxbox.org/LIRC sind die einzelnen config-files aufgelistet und wofür sie zuständig sind.

zu 3.) Mit jeder wahrscheinlich nicht. Aber wenn du dir hier http://lirc.sourceforge.net/remotes/ die Liste der erhältlichen, fertigen config-files für verschiedene Hersteller ansiehst merkst du, dass es verdammt viele sind. Und es sind bestimmt nicht alle die funktionieren, nur die, für die sich jemand die Mühe gemacht hat die fertige Config hochzuladen.

Du schreibst, du hast hauptsächlich Ubuntu Erfahrung. Kann man dann davon ausgehen, dass du etwas aus dem Debian-Umfeld auf deinen Raspi installiert hast?


Gruß
"If people read the FAQs the Qs wouldn't be A F, would they?"

TomPi91
Posts: 6
Joined: Mon Aug 06, 2012 11:04 am
Location: Stuttgart, Germany

Re: Ein paar Fragen zu LIRC

Tue Aug 07, 2012 3:34 am

Ohjemine, normalerweise überlege ich vorher, welche Angaben von Bedeutung sind und welche nicht, aber das Betriebssystem zu vergessen ist herb :)
Momentan läuft das Raspbian "Wheezy" Image vom 15.07.
Okay, ich konnte sehen, dass es einen Haufen an bereits vorgefertigten .configs für allerlei Hersteller gibt!
Mit freundlichen Grüßen

User avatar
M.M
Posts: 107
Joined: Fri Aug 03, 2012 7:40 am
Location: Hamburg, GER

Re: Ein paar Fragen zu LIRC

Tue Aug 07, 2012 7:01 am

Hallo TomPi,

ich habe hier noch einige, möglicherweise hilfreiche, Infos zu lirc und Apple Remote gefunden: http://wiki.xbmc.org/index.php?title=Apple_remote

Unter Debian solltest du, eine gute Anleitung vorausgesetzt, keine Schwierigkeiten haben.

Ich selbst habe im Moment kein lirc in Benutzung, sondern steuere mein MediaCenter über Android. Aber vielleicht meldet sich hier noch der ein oder andere mit einem Erfahrungsbericht.

Gruß
"If people read the FAQs the Qs wouldn't be A F, would they?"

TomPi91
Posts: 6
Joined: Mon Aug 06, 2012 11:04 am
Location: Stuttgart, Germany

Re: Ein paar Fragen zu LIRC

Wed Aug 08, 2012 3:20 pm

Danke schonmal für deine Antworten!
Ich komme gerade leider wirklich nicht weiter, da mir die Vorgehensweise einfach nicht einleuchten will.
Ich orientiere mich gerade an http://aron.ws/projects/lirc_rpi/ dieser Anleitung, da ich ja die GPIO-Pins und kein USB-Gerät nutzen möchte.
Jetzt ist http://www.raspberrypi.org/phpBB3/viewt ... 74#p143374 aufgetaucht. Dies verwirrt mich leider nur noch mehr :)
Ich hoffe, es findet sich noch jemand, der mir helfen kann, ich würde eine Anleitung schreiben, wie es sich mit Raspbian verhält, sobald ich es selbst hinbekomme und die Schritte auch verstanden habe ;)
Mit freundlichen Grüßen

User avatar
M.M
Posts: 107
Joined: Fri Aug 03, 2012 7:40 am
Location: Hamburg, GER

Re: Ein paar Fragen zu LIRC

Wed Aug 08, 2012 6:59 pm

Hi TomPi,

Ah, jetzt wo ich das Tutorial gelesen habe verstehe ich auch deine Fragen bzgl. "welche .config" und "muss ich jedes Mal neu kompilieren".

Kann das leider mangels Hardware nicht ausprobieren. Aber der andere Thread sieht doch ganz vielversprechend aus?

Ich werde mir den mal reinziehen. Vielleicht kann ich auch ohne Hardware noch den ein oder anderen Tipp beisteuern.

Gruß
"If people read the FAQs the Qs wouldn't be A F, would they?"

naicheben
Posts: 344
Joined: Sat Jan 28, 2012 12:28 pm
Contact: Website

Re: Ein paar Fragen zu LIRC

Thu Aug 09, 2012 4:05 pm

Ich nutze GPIO Lirc schon etwas länger. Das Kernelmodul muss nur dann neu kompiliert werden, wenn sich am Kernel (Lirc oder GPIO) etwas grundlegendes geändert hat. Ansonsten habe ich das einmal kompilierte Modul auch auf neueren Patchständen verwenden können. Weil ich das immer vergesse, habe ich mir die Schritte (unter Archlinux) aufgeschrieben und in meinem Joomla abgespeicher:
http://ingeninge.homelinux.net/ingmar/m ... chlinuxarm
Vielleicht hilft es ja und ich würde mich über Feedback freuen! Vor allem über Feedback, welches mir die 6Stunden Kernel kompilieren spart :lol:
EDIT: Ich verwende einen TSOP31238

TomPi91
Posts: 6
Joined: Mon Aug 06, 2012 11:04 am
Location: Stuttgart, Germany

Re: Ein paar Fragen zu LIRC

Thu Aug 09, 2012 6:16 pm

So, ich habe mir jetzt das Tutorial angesehen und mir sind jetzt ein paar Sachen klar geworden. Klar wusste ich nicht, um welche .config es sich handelt, da ich versuchte, auf einer externen Maschine zu kompilieren und da in dem Ordner "linux" halt gar keine .config drin ist :) So, jetzt habe ich mich erst mal umentschieden und kompiliere momentan die Module direkt auf der Maschine in der Hoffnung, dass der RPi heute Nacht noch fertig wird. Ich gebe dann natürlich Feedback, ob alles hardware- und softwaretechnisch funktioniert hat. Vielen Dank schonmal für eure Antworten und bis heute Nacht bzw. morgen früh!
Mit freundlichen Grüßen

Hendrikh3
Posts: 3
Joined: Sat Nov 16, 2013 11:40 am

Re: Ein paar Fragen zu LIRC

Mon Nov 25, 2013 7:39 am

Hallo Community,

Ich habe ein Problem mit irsend.
Ich benutze raspbmc, auf dem schon lirc installiert ist. Zudem bin ich fähig IR-Signale zu emfpangen und mit irrecord in die lircd.conf zu speichern.

Das Testprogramm irw zeigt mir ebenfalls den Inhalt der eingelesenen Daten nach Betätigung der Taste auf der Fernbedienung an (z. B. KEY_POWER2)

Nach dem Tätigen des Kommandons "irsend SEND_START FB KEY_POWER2" bleibt die IR-Diode dunkel, auch nach Prüfung durch meine Handykamera. Eine Fehlermeldung wird nicht angezeigt. Zum Testen habe ich bereits die IR-Diode manuell aktiviert 'echo "1" > /sys/class/gpio/gpio24/value', wodurch die Diode konstant aufleuchtet..

Meine /etc/lirc/hardware.conf:

# /etc/lirc/hardware.conf
#
# Arguments which will be used when launching lircd
LIRCD_ARGS="--uinput" # Ich versuchte beides -> "--uinput" and "--listen".

#Don't start lircmd even if there seems to be a good config file
#START_LIRCMD=false

#Don't start irexec, even if a good config file seems to exist.
#START_IREXEC=false

#Try to load appropriate kernel modules
LOAD_MODULES=true

# Run "lircd --driver=help" for a list of supported drivers.
DRIVER="default"

# usually /dev/lirc0 is the correct setting for systems using udev
DEVICE="/dev/lirc0"
MODULES="lirc_rpi"

# Default configuration files for your hardware if any
LIRCD_CONF=""
LIRCMD_CONF=""

Ich stellte auch "lirc_rpi gpio_in_pin=18 gpio_out_pin=24" ein.

Hat irgendjemand eine Lösung oder eine Idee, so würde ich mich sehr über eine Rückmeldung freuen!

Vielen Dank.

LG
Hendrik

User avatar
mline
Posts: 1307
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: Ein paar Fragen zu LIRC

Mon Nov 25, 2013 3:36 pm

Vielleicht habe ich da etwas übersehen aber warum soll eine empfangende Diode Leuchten?!
Oder ist das so ein Transceiver der auch Senden kann? Bin verwirrt...
<~~>

Return to “Deutsch”