User avatar
DOT2010
Posts: 36
Joined: Sun Aug 05, 2012 4:33 pm
Location: Regensburg

Erste gehversuche 0815 Fungehäuse bauen

Sun Aug 05, 2012 5:57 pm

Hi

Ich bin mir sicher das so einige ihre Versuche gemacht haben und manchmal recht lustiges zusammengepanscht wurde.

Ich hab da auch einiges und will es keinem vorhalten. Ist ja auch wirklich zum schmunzeln.

Erste Gehäuse aus Karton gebau nach DINA4 Druck einer Papiervorlage aus dem Forum

Später als ich das tatsächliche Board in den Händen hatte dachte ich mir warum nicht mal eines aus Plastik in Form von Kreditkartenähnlichem zusammenbauen. Genügend hat man eh auf Lager. Es soll also nicht als Werbung für die gesehenen Firmen, Orte usw gesehen werden.

Um Ehrlich zu sein, nice aber nicht wirklich schön. War ehe nur ein kleiner Versuch um einigermaßen die Maße festzustellen. Die Papiervorlage war nicht allzu genau mit einigen Ausschnitten.

Da mir dies alles nicht gefallen hat dachte ich mach ich was aus Holz. Aber ohne allzuviel zu zägen. Das ging aber nicht egal wie man muß torztem viel sägen. Diese Idee habe ich dann erstmal verschoben. Außerdem gibt es einige Pojekte aus Holz. Eines übrigens aus Deutschland. Sehr schöne Vorlagen.
Es ist weder aus Plexiglas noch aus Holz etwas leicht zu bauen ohne viel Arbeit. Plexiglas schneiden tut man lieber per Laser und dafür braucht man genaue Maße und ein Programm in dem man sie reinklopft den sonst verlangen alle viel viel Geld für diese Tätigkeit. Plexiglas gibts außerdem mehrere, mehr oder weniger gelungenes zu kaufen (wenn es mal Vorrätig ist).
Plastik gibt auch diverse per 3d Printing aber auch nicht der brüller, wobei einige ganz schön aussehen, das muß ich gestehen.
Metallbox aus Alu zu Fräßen ist noch teuerer wobei es mir recht imponiert hat vor allem da der Deckel gleichzeitig z.B. durch eine Säule die CPU kühlt. Bei aber über glaub 80,- € ist das dann doch zu teuer für den Heim und Hobby Anwender. Für Industrie währe dies allerdings bei härteren und heißeren Einsatzbereiche wohl was. Jedoch muß man wohl 300 Gehäusestückzahlen zusammenbekommen für das Projekt.

Nichts von allem hat mir die Optionen geboten die ich für nötig halte. Zumindest noch nicht.

Ich bastele im Moment an etwas was ich wohl auch verkaufen werde. Vielleicht finden sich ein Paar noch junggebliebene Fans. Mal sehen welche diverse Optionen sich damit erstellen lassen. Dazu aber zu passender Zeit mehr.
Attachments
RPi Caseversuche Plastikkarten in Kreditkartengröße.jpg
RPi Caseversuche Plastikkarten in Kreditkartengröße
RPi Caseversuche Plastikkarten in Kreditkartengröße.jpg (59.14 KiB) Viewed 2617 times
RPi Caseversuche Karton.jpg
RPi Caseversuche Karton
RPi Caseversuche Karton.jpg (50.12 KiB) Viewed 2617 times
Es lebe der Backstein, ach wie schön klein und fein waren die Handys, jetzt schleppen wir wieder Ziegel mit uns rum.

beric
Posts: 5
Joined: Fri Aug 03, 2012 8:22 am
Location: Germany

Re: Erste gehversuche 0815 Fungehäuse bauen

Sun Aug 05, 2012 7:33 pm

Ich hab eine Schaumplasteplatte - keine Ahnung wie das Material genau heisst - genommen http://www.raspberrypi.org/phpBB3/viewt ... 93#p141493. Das Zeug wird von Werbeleuten genutzt, zB kannste da Aufkleber oder Fotos dran pappen. Es ist relativ stabil und lässt sich mit einem Cuttermesser recht bequem schneiden. War nen Tipp von dem Kumpel, der es als Blende für einen MediaPC nutzte . Ich glaube, es lässt sich mit einem Lasercutter auch bearbeiten.
Vielleicht kannst du diese Idee ja nutzen und ein vernünftiges Design entwicklen.

Grüße.

User avatar
DOT2010
Posts: 36
Joined: Sun Aug 05, 2012 4:33 pm
Location: Regensburg

Re: Erste gehversuche 0815 Fungehäuse bauen

Mon Aug 06, 2012 7:12 am

beric wrote:...
Vielleicht kannst du diese Idee ja nutzen und ein vernünftiges Design entwicklen....
Danke beric

Das hatte ich auch schon mal vor. So etwas hab ich auch zuhause rumstehen. Also die noch unbearbeitete Platte. Die gibts in sehr viele Farben und mit glück diverse Dicken, im Baumarkt.

Aus sowas mach ich für meine Handy / Navi & Co Halter fürs Auto. Vielleicht kommt noch ne freaky version als Gehäuse mit schwung, da ist sicherlich für die Massenproduktion 3d Print geeigneter da man es einmal am PC plant und dann x-mal ausdruckt.

Wie schon bei einigen Gehäusen gesehen wird deins auch mit Gummibändern gehalten. An sich ja was einfaches und unkompliziertes. Ich selbst habe für die Halterung, welch Zufall, solche auch an Adapterplatte für die Befestigung von spyCams am Motorrad benutzt und wenn man die Schlitze sinnvoll ansetzt hält es 1A. Dennoch bin ich nicht umbedingt ein Fan davon. Aber wie bei allen Sachen, reine Geschmackssache.

Kleiner Tip für dein Gehäuse wegen dem GPIOs zugriff. Mach doch auf der Seite ein Schlitz. Habe dein Bild benützt und es rot angezeichnet. Man muß dann nicht das Gehäuse offen lassen bzw Kabel rumführen oder knicken.

PS: Ein Gehäuseprojekt ist in Arbeit. Habe auch Material eingekauft (nicht grad billig) aber denke es wird für den Anfang ein paar Käufer finden. Die Teile sind nicht gerade leicht zu finden in der richtigen Größe und allemal ein must have Faktor für die Jungen und jung Gebliebenen.
Attachments
1.jpg
1.jpg (20.47 KiB) Viewed 2521 times
Es lebe der Backstein, ach wie schön klein und fein waren die Handys, jetzt schleppen wir wieder Ziegel mit uns rum.

Return to “Deutsch”