AlArenal
Posts: 141
Joined: Sun Feb 26, 2012 6:58 pm
Location: Germany
Contact: Website

Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sun Aug 05, 2012 4:33 pm

Mit dem Raspileon gibt es nun auch ein Gehäuse-Projekt "made in Germany".

User avatar
DOT2010
Posts: 36
Joined: Sun Aug 05, 2012 4:33 pm
Location: Regensburg

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sun Aug 05, 2012 4:52 pm

Jup ist eine Mischung aus bekannten Varianten. Leider find ich es überhaupt nicht gelungen. Das Bild und der Linkname (http://www.plastikdrucker.de/) läßt schließen das das wohl ein 3d Drucker erzeugt hat. Angeblich halten diese Plastikerzeugnisse nicht so viel aus. Sind nur als Designvorlage für spätere Massenproduktionen. Ich lasse mich aber gerne aufklären da ich selbst so ein 3d erzeugniss noch nicht selbst in der Hand hatte. Wer irgend ein übriges 3d Druckmuster hat kann es mir gerne zukommen lassen um selbst mal zu testen wie es sich auswirkt auf die Tastgefühle.

Zurück zu dem Gehäuse. Leider sind mir aufgefallen das es keine schöne Rundungen sondern nur Geraden die Stückweise eine Rundung bilden. Es sind nicht so schön aus. Vielleicht erzeugt das aber auch nur das Licht mit dem Farbton.?!?!?
Es lebe der Backstein, ach wie schön klein und fein waren die Handys, jetzt schleppen wir wieder Ziegel mit uns rum.

AlArenal
Posts: 141
Joined: Sun Feb 26, 2012 6:58 pm
Location: Germany
Contact: Website

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sun Aug 05, 2012 5:33 pm

Design ist immer Geschmackssache, darüber muss man sicher nicht streiten. Ich für meinen Teil suche auch kein Swarowski-Gehäuse, um meinen Pi in der Wohnzimmermitte auf einen beleuchteten Altar zu stellen ;)
Der Pi sieht es schrecklich aus mit all den Kabeln die überall rauskommen, so dass es sich eh anbietet ihn im TV-Schrank oder auf der Rückseite von TV oder Monitor oder der Tischunterseite zu befestigen (Klettband).

Und was heißt "Angeblich halten diese Plastikerzeugnisse nicht so viel aus.". Metallgehäuse habe ich für den Pi noch nicht gesehen und was soll das Ding denn aushalten? Ein Haus würde ich damit so oder so nicht bauen wollen :P

meigrafd
Posts: 97
Joined: Tue May 29, 2012 9:28 am
Location: Germany

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sun Aug 05, 2012 5:45 pm

Ein ähnliches Projekt gibt es auch von einer Bielefelder Firma:
Wir haben eine Faltschachtel-Lösung für den RasPi entwickelt, die man mit Kabelbindern an ein Kabel oder per Klettklebepunkten am Fernseher befestigen kann!

Die Gehäuse werden für einen sehr günstigen Preis verkauft werden. Wir werden die Zeichnung unter eine Creative Commons-Lizenz veröffentlichen, so dass jeder, der möchte, sich ein Gehäuse selbst ausschneiden kann! Ziel ist es, der Community etwas zurückzugeben, denn das macht den RasPi so einzigartig!
http://www.ip-adelt.de/produkte/neuigke ... pberry-pi/

User avatar
DOT2010
Posts: 36
Joined: Sun Aug 05, 2012 4:33 pm
Location: Regensburg

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sun Aug 05, 2012 6:01 pm

Deutsche Herstellung von Bramble jedoch wohl noch bis fast Ende August im Urlaub.

Auf der Seite hier kannst du mehrere Projekte direkt mit Bilder einsehen. Einfach rauf und runterscrollen

http://elinux.org/RPi_Cases#BRAMBLE_Pi_ ... ooden_Case
Es lebe der Backstein, ach wie schön klein und fein waren die Handys, jetzt schleppen wir wieder Ziegel mit uns rum.

Andreas.Kaenner
Posts: 8
Joined: Sun Aug 05, 2012 3:11 pm

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sun Aug 05, 2012 6:11 pm

Das Gehäuse wird nicht auf einem 3D-Drucker hergestellt sondern professionell auf einer CNC-Fräse aus 3mm Forex gefräst. Das Material ist leicht, wasserfest und schwer entflammbar. Es besteht aus PVC-U und PVC-geschäumt, selbstverlöschend, hohe Steifigkeit bei niedrigem Gewicht, schall- und wärmedämmend, licht- und wetterbeständig und ist staubabweisend.

Design ist natürlich immer auch ein bisschen Geschmacksache. Ich kann euch aber versichern, dass das Gehäuse in jedem Fall praxistauglich ist. Da wackelt nichts.

Gruß,
Andreas

User avatar
DOT2010
Posts: 36
Joined: Sun Aug 05, 2012 4:33 pm
Location: Regensburg

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sun Aug 05, 2012 6:53 pm

Hallo Andreas

Etwas zuviel des Guten. Also schlecht ist es nicht wenn du ein paar Atemlöcher für die Abwärme machst auch unten. Ich habe das Gehäuse nur von oben gesehen und da sind glaub ich welche drinn.
Das Material ist viel zu Hardcore. So heiß wird dann die CPU wohl doch nicht höchstens mit nem Kurzen ; ) und wenn was flammt dann hält nur ne Luftdichte Case das Unglück in grenzen.

Wollen wir alle nicht hoffen das unsere neuen Schmuckstücke in rauch aufgehen.

Kannst du, ja ich weiß geschmackssache, aber könntest du theoretisch die CNC so umprogrammieren das statt kurze Geraden eine schöne geschwungene Kurve entsteht. Ich mein es spieht dann optisch attraktiever aus für die Masse der Betrachter. Aber Kanten haben auch was an sich.
Es lebe der Backstein, ach wie schön klein und fein waren die Handys, jetzt schleppen wir wieder Ziegel mit uns rum.

Andreas.Kaenner
Posts: 8
Joined: Sun Aug 05, 2012 3:11 pm

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sun Aug 05, 2012 7:16 pm

Hallo Dot2010,

wegen der Geraden: Ich denke das lässt sich noch schöner fräsen, das ist kein Problem. Bei dem schwarzen Gehäuse würde das aber sicher nicht auffallen. Ich habe auf meiner Webseite einfach den ersten Prototypen abgebildet und der ist nun mal weiß.

Wegen der vielen Lüftungsschlitze: Da man den Raspberry Pi übertakten kann und er dann doch ganz schön warm wird, habe ich ein paar mehr Lüftungsschlitze eingebaut. Das 3mm Forex ist ein geschäumter Kunststoff und damit auch wärmedämmend. Da will man eigentlich kein geschlossenes Gehäuse haben. Die Wärme kann dann schlecht weg. Ich gehe da lieber kein Risiko ein.

Gruß,
Andreas

User avatar
DOT2010
Posts: 36
Joined: Sun Aug 05, 2012 4:33 pm
Location: Regensburg

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sun Aug 05, 2012 7:25 pm

Wie ist die Belüftung von Unten? Es gab kein Bild. Ein weing sollte wenn es geht doch auch untenrum was zirkulieren. Weiß nicht wie eng die Wände sich an der Platine schlängeln.
Bei meinem aktuellem Projekt hab ich von unten noch nicht geplant aber zwischen den Steckeröffnungen kommt von 3 Seiten Luft heran.
Weiß nicht ob ich noch aktive Kühlelemente je einbauen werden. Von den passiven wie bereits aus England gekannt bin ich ehe interessiert. Mal sehen ob es günstig machbar ist und auch optisch was hermacht.
Es lebe der Backstein, ach wie schön klein und fein waren die Handys, jetzt schleppen wir wieder Ziegel mit uns rum.

Andreas.Kaenner
Posts: 8
Joined: Sun Aug 05, 2012 3:11 pm

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sun Aug 05, 2012 8:03 pm

Hallo Dot2010,

zu der Belüftung von unten: Der Witz an dem Gehäuse ist, das man Boden-und Deckel vertauschen kann. In beiden sind Lüftungsschlitze. Die Schlitze in dem normalen Deckel sehen schöner aus. Die Schlitze in der Bodenplatte sind so angeordnet das, wenn man ihn als Deckel einsetzt, die Flachbandkabel durch passen und es gibt noch ein paar mehr zur reinen Lüftung: http://plastikdrucker.de/page2/

In dem Gehäuse gibt es einen Luftkanal von unten nach oben.

Gruss,
Andreas

User avatar
DOT2010
Posts: 36
Joined: Sun Aug 05, 2012 4:33 pm
Location: Regensburg

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Mon Aug 06, 2012 6:57 am

Hallo Andreas

Ich habe die neuen Bilder auf der Page gesehen. Viel informativer als nur das Eine am Anfang.
Das 3tletzte Bild bei dem die SD karte rausragt scheint mir das der PowerEingang recht kleingehalten ist. Vielleicht nur vom Bildwinkel her eine täuschung. Mein Powerstecker ist z.B. Würfelförmig und hat am Anfang zwar gepasst in der Papiercaseversion die hauchdünn ist und dadurch gleich mit der Boardkante aufhört aber bei einer dickeren Wand mußte ich schon nachbesserungen machen.
War nur so ein tipp, glaub aber das es ehe der Blickwinkel ist.

PS: grad noch etwas gesehen. Plastikdrucker ??? Ich denke da immer an einem 3d Drucker. Du fräßt ja eigentlich das Ganze.
Es lebe der Backstein, ach wie schön klein und fein waren die Handys, jetzt schleppen wir wieder Ziegel mit uns rum.

Andreas.Kaenner
Posts: 8
Joined: Sun Aug 05, 2012 3:11 pm

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Mon Aug 06, 2012 8:54 am

Hallo Dot2010

Die Aussparung für den Stromstecker passt zu dem Netzteil welches man bei RS mit bestellen kann.
PS: grad noch etwas gesehen. Plastikdrucker ??? Ich denke da immer an einem 3d Drucker. Du fräßt ja eigentlich das Ganze.
Ja, der 3D Druck ist nur mein Hobby. Das Raspileon wird professionell auf CNC-Maschinen aus dem 3mm Forex gefräJa, der 3D Druck ist Ja, der 3D Druck ist nur mein Hobby. Das Raspileon wird professionell auf CNC-Maschinen aus dem 3mm Forex gefräJa, der 3D Druck ist n

devyl
Posts: 7
Joined: Fri Aug 03, 2012 11:26 am

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Mon Aug 06, 2012 4:16 pm

das konzept ist ganz nett... aber warum mit "gummibändern" gehalten? und wieso ohne möglichkeit der montage (dh ohne "verschraubungslöcher/schienen")? eventuell als optionale gehäuseunterseite?

Annie
Posts: 16
Joined: Sat Jul 14, 2012 2:13 pm

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Mon Aug 06, 2012 6:22 pm

Also interessant finde ich es schon. Meinen Raspi habe ich in das Gebäuse von ModMyPi gesteckt, der zweite wird in dem mitbestellten Gehäuse (bei RS) landen. Aber das hier finde ich gar nicht mal so hässlich. Was mir daran nicht gefällt: Die Gummibänder. Das kann nicht gut gehen. Die Dinger altern ja schon und werden sicherlich auch brüchig und dann fällt das Ganze auseinander.

Außerdem, wenn man Kinder mit dem Raspi hantieren lassen mag, finde ich ein zugeschraubtes Gehäuse einfach besser. Wobei das von ModMyPi nur zusammengesteckt wird, also auch hier keine Schrauben. Dieser Raspi hängt bei mir unter dem Tisch, sodass meine kleine Tochter nicht ran kommt.

User avatar
DOT2010
Posts: 36
Joined: Sun Aug 05, 2012 4:33 pm
Location: Regensburg

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Mon Aug 06, 2012 6:50 pm

Annie wrote:... Dieser Raspi hängt bei mir unter dem Tisch, sodass meine kleine Tochter nicht ran kommt.
??? also wenn jemand hinkommt doch wohl sie ehe als du, oder?
Es lebe der Backstein, ach wie schön klein und fein waren die Handys, jetzt schleppen wir wieder Ziegel mit uns rum.

Annie
Posts: 16
Joined: Sat Jul 14, 2012 2:13 pm

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Mon Aug 06, 2012 7:00 pm

DOT2010 wrote:
Annie wrote:... Dieser Raspi hängt bei mir unter dem Tisch, sodass meine kleine Tochter nicht ran kommt.
??? also wenn jemand hinkommt doch wohl sie ehe als du, oder?
OK, es ist etwas missverständlich geschildert - sie kommt nicht ran, weil ich ihn hinter den Schreibtischschubladen versteckt habe. Unter den Tisch darf sie nicht, das war von Anfang an tabu, weil da hinten an der Wand mir zu viel Kabel und Zeugs läuft, auch wenn überall Kindersicherungszeugs dran ist. Das ist mir zu viel Risiko.

Andreas.Kaenner
Posts: 8
Joined: Sun Aug 05, 2012 3:11 pm

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Sat Aug 11, 2012 3:27 pm

Hallo,

Die Mindeststückzahl für beide Farben wurde bereits erreicht und ich kann das Raspileon bis Ende August tatsächlich zum Preis von 14,75 € ausliefern (inkl. Mwst. und Versand).
Es wurde mittlerweile auch ein schwarzes Raspileon gefertigt. Ihr findet Bilder dazu weiter unten auf meiner Webseite: http://www.plastikdrucker.de/page2

Viele Grüße,
Andreas

User avatar
DOT2010
Posts: 36
Joined: Sun Aug 05, 2012 4:33 pm
Location: Regensburg

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Wed Aug 15, 2012 4:08 pm

Jede Farbe ist schön, hauptsache in schwarz :lol:

Schade nur das man auf schwarz zu schnell den Staub sieht. Da währe Silber viel viel besser :roll:

Glaub langsam entwickelt sich ein neues Hobby. Gehäuse sammeln. Wer hat alle als erster?
Es lebe der Backstein, ach wie schön klein und fein waren die Handys, jetzt schleppen wir wieder Ziegel mit uns rum.

User avatar
nhslzt
Posts: 63
Joined: Thu Feb 16, 2012 9:41 pm
Location: Dresden, Germany
Contact: Website

Re: Raspileon, ein Raspberry Pi-Gehäuse aus Deutschland

Wed Aug 22, 2012 3:07 pm

DOT2010 wrote:Deutsche Herstellung von Bramble jedoch wohl noch bis fast Ende August im Urlaub.
Auf der Seite hier kannst du mehrere Projekte direkt mit Bilder einsehen. Einfach rauf und runterscrollen
http://elinux.org/RPi_Cases#BRAMBLE_Pi_ ... ooden_Case
Die production von die Holz Gehäuse aus Dresden läuft wieder!

http://www.etsy.com/shop/nhslzt

Return to “Deutsch”