webcam mit motion


28 posts   Page 1 of 2   1, 2
by with ice cream » Tue Aug 14, 2012 7:22 am
Hat irgendjemand positive Erfahrungen mit motion und einer in Deutschland erhältlichen Webcam unter raspian?
User avatar
Posts: 112
Joined: Mon Jul 30, 2012 7:25 am
by goldenflash » Wed Aug 15, 2012 2:49 pm
Hi,

ich benutze eine Logitech HD Webcam c615 unter arch mit motion!

läuft ohne Probleme
Posts: 11
Joined: Wed Aug 15, 2012 2:45 pm
by with ice cream » Thu Aug 16, 2012 7:48 am
Danke für das Feedback. Ich habe eine LifeCam VX-800, die laut Wiki gehen sollte, und trotzdem klemmt es:
Code: Select all
[1] cap.driver: "uvcvideo"
[1] cap.card: "Microsoft LifeCam VX-800"
[1] cap.bus_info: "usb-bcm2708_usb-1.2"
[1] cap.capabilities=0x04000001
[1] - VIDEO_CAPTURE
[1] - STREAMING
[1] Error selecting input 0 VIDIOC_S_INPUT: Device or resource busy
[1] ioctl (VIDIOCGCAP): Invalid argument
[1] Retrying until successful connection with camera


Und nach einer Weile hängt sich der Pi auf. Die Stromversorgung sollte eigentlich reichen.
User avatar
Posts: 112
Joined: Mon Jul 30, 2012 7:25 am
by Lirex » Fri Aug 17, 2012 6:26 pm
Ich benutze die Microsoft HD-3000 mit Motion ... läuft perfekt
Posts: 16
Joined: Sat Jul 14, 2012 2:18 pm
by meigrafd » Fri Aug 17, 2012 6:42 pm
Blöde Frage: Was wollt ihr denn mit einer HD Webcam und Motion am Raspberry machen? ;)


Dazu kommt das die Logitech Cam eine Anforderung von 1Ghz und 512MB hat und die Microsoft sogar 3Ghz und 1GB Ram - das kann der Raspberry aber ganz und garnicht bieten
Posts: 74
Joined: Tue May 29, 2012 9:28 am
Location: Germany
by Lirex » Sat Aug 18, 2012 8:36 am
meigrafd wrote:Blöde Frage: Was wollt ihr denn mit einer HD Webcam und Motion am Raspberry machen? ;)

Auf dem Pi läuft unter anderem ein Webserver und da ist eben auch ein Lifestream von der Cam eingebaut. Soll ja keine 100te "Zuschauer" bedienen, aber reicht um mal aus dem Büro oder aus dem Urlaub raufzuschauen.
meigrafd wrote:Dazu kommt das die Logitech Cam eine Anforderung von 1Ghz und 512MB hat und die Microsoft sogar 3Ghz und 1GB Ram - das kann der Raspberry aber ganz und garnicht bieten

Da steht unter anderem auch ....
Systemanforderungen

Windows® 7, Windows Vista®, Windows XP (mit Service Pack 2 (SP2) oder höher). VGA-Videoanrufe: Intel Dual-Core 1,6 GHz oder höher, 1 GB RAM.HD-Aufzeichnung mit 720p: Intel Dual-Core 3,0 GHz oder höher, 2 GB RAM
Festplatte

1.5 GB freier Speicherplatz
Sonstiges

USB 2.0
Windows-kompatible Lautsprecher und Kopfhörer


.. und das bietet der Pi nicht . Trotzdem läuft die Camera hervorragend, denn die von Dir erwähnten Angaben beziehen sich auf die M$ Software und nicht auf die Camera.

Gruß
Lirex
Posts: 16
Joined: Sat Jul 14, 2012 2:18 pm
by Steffen.Timm » Wed Aug 22, 2012 7:30 am
Ich teste zur Zeit eine Microsoft Life Cam Studio mit motion unter Rasperian. Momentan habe ich noch ein komisches flackern, bzw. das Bild ist für 1-2 frames gespiegelt.

Liebe Grüße
Steffen
Posts: 4
Joined: Wed Aug 22, 2012 7:26 am
by Christoph1985 » Wed Aug 22, 2012 8:20 am
Hallo,
also ich nutze für mein Projekte eine 08/15 Webcam für 10€ aus Mediamarkt.
Marke weiss ich grad nicht aus dem Kopf, irgendwas in der Kategorie Speedlink oder Hama.
Ich brauchte keine Treiber o.Ä. Nach dem Einstecken war sofort video0 vorhanden.
Ohne große Anpassungen der motion.conf, lief die Kamera auch auf Anhieb flüssig.

Jedenfalls im Webstream. Wie nutzt du es? unter LXDE oder so? Dazu kann ich dann nicht viel sagen.
www.elektronx.de
Posts: 53
Joined: Sat Jul 28, 2012 11:58 am
Location: Germany
by with ice cream » Wed Aug 22, 2012 3:30 pm
Danke für das Feedback. Was habt ihr angestellt, um es zum Laufen zu bringen?
User avatar
Posts: 112
Joined: Mon Jul 30, 2012 7:25 am
by Steffen.Timm » Wed Aug 22, 2012 5:46 pm
Ich habe als erstes ein
Code: Select all
apt-get update
gemacht und danach über
Code: Select all
apt-get install <paketname>
die folgenden Pakete installiert:
Code: Select all
motion
ffmpeg


Danach habe ich motion per
Code: Select all
sudo motion -s
im debug Mode gestartet. Mit http://localhost:8081 ist dann der Stream erreichbar. Die Configure ist unter Port 8080 erreichbar.

Sollten die Webseiten außerhalb des Pis oder unter anderen Ports erreichbar sein muss folgendes in der /etc/motion/motion.conf eingestellt werden:
Für den Livestream auf Port 80 und von jedem Rechner
Code: Select all
webcam_port 80
webcam_localhost off


Für die Configpage auf Port 81 und von jedem Rechner
Code: Select all
control_port 81
control_localhost off


Ich hoffe du bekommst das hin. Falls du noch Fragen hast, einfach fragen.
Bin zwar was Linux angeht ein blutiger Anfänger, hab aber schon das eine und andere mit dem Pi probiert.

Liebe Grüße
Steffen
Posts: 4
Joined: Wed Aug 22, 2012 7:26 am
by with ice cream » Wed Aug 22, 2012 6:28 pm
Hallo Steffen,

danke für die Schritte. Soweit habe ich es auch schon geschafft. Leider kommen bei mir scheinbar Geräte-spezifische Fehlermeldungen. Welche Speicheraufteilung verwendest Du?
User avatar
Posts: 112
Joined: Mon Jul 30, 2012 7:25 am
by with ice cream » Sat Aug 25, 2012 11:06 am
Mit den jüngsten Firmwareupdate läuft's jetzt! :D
User avatar
Posts: 112
Joined: Mon Jul 30, 2012 7:25 am
by muelli » Tue Aug 28, 2012 6:54 am
Hallo zusammen,

ist der Bug bei der Lifecam behoben? Ich meine gelesen zu haben, dass sich die MS Lifecam die gesamte USB Bandbreite schnappt.

Hintergrund meiner Frage ist, ob es jemand schon geschafft hat, zwei USB HD Kameras mit Motion zum laufen zu bringen wenn die Bewegungserkennung aktiviert ist...

thx
Posts: 37
Joined: Sat Jul 21, 2012 12:16 pm
by cosmicboy » Mon Sep 03, 2012 9:28 am
Hallo,

ich habe eine Logitech HD Cam, die ohne weiteres Zutun sofort als video0 gefunden wurde.
Wenn ich motion -s starte mit 2 fps starte, dann sehe ich ein paar Sekunden lang Updates über das Web-frontend, danach friert der RPi ein, ohne dass ich über ssh oder tty rebooten kann.

Woran könnte das denn liegen? Hatte jemand ggf. schonmal das gleiche Problem?
Posts: 8
Joined: Mon Sep 03, 2012 9:25 am
by with ice cream » Mon Sep 03, 2012 9:56 am
cosmicboy wrote:Hatte jemand ggf. schonmal das gleiche Problem?


Nein, aber gemäß Erfahrungen Anderer würde ich es mal mit der geringst-möglichen Auflösung testen.

Ist die Firmware aktuell?
User avatar
Posts: 112
Joined: Mon Jul 30, 2012 7:25 am
by cosmicboy » Mon Sep 03, 2012 1:11 pm
Hallo, also wenn die Firmware mit apt-get update aktualisiert wird, dann ja.
Ansonsten habe ich keinen extra Treiber für die Cam installiert, da diese direkt nach dem Einstecken erkannt wurde als video0 und funktioniert hat.

Ich bin ein Linux Neuling, deshalb bitte um Verzeihung, falls die Antwort etwas dilletantisch erscheint.
Posts: 8
Joined: Mon Sep 03, 2012 9:25 am
by darkside40 » Mon Sep 03, 2012 2:36 pm
Also die Systemvorraussetzungen auf den Verpackung finde ich immer extrem putzig. Oft beziehen die sich nämlich auf gebundelte Software wie Skype usw. und haben nicht viel damit zu tun wieviel Power man zum Streamen der Bilder wirklich braucht.

Nur so als Einwurf ich habe am Anfang des Jahres mal ein kleines experiment gemacht. Und zwar habe ich einen TP-Link TL-WR703N (ein kleiner Pocket Roter aus China) mit einer günstigen Logitech Webcam (ca. 17€) gekoppelt. Auf dem Router lief OpenWRT und die Software MJPEGStreamer. Die stellt den Stream dann auf einer Website oder per VLC zum abruf bereit.

Das hat ganz gut funktioniert obwohl der Router nur 400MHz CPU Speed und 32MB Ram hat.

Also lasst euch davon nicht abschrecken und probiert mal MJPEG Streamer aus. Ihr werdet ja schnell sehen ob es gut funktioniert.
Posts: 10
Joined: Mon Sep 03, 2012 2:28 pm
by with ice cream » Mon Sep 03, 2012 6:46 pm
cosmicboy wrote:Hallo, also wenn die Firmware mit apt-get update aktualisiert wird, dann ja.
Ansonsten habe ich keinen extra Treiber für die Cam installiert, da diese direkt nach dem Einstecken erkannt wurde als video0 und funktioniert hat.

Ich bin ein Linux Neuling, deshalb bitte um Verzeihung, falls die Antwort etwas dilletantisch erscheint.


Treiber sind meist nicht notwendig. 'apt-get' bezieht sich auf Linux-Programm-Pakete. Das Firmware-Updaten ist nicht gerade etwas Linux-spezifisches sondern hat mit der Hardware zu tun.

Hier findet man eine Beschreibung zum Firmware-Update bzw. zu einem entsprechend unterstützenden Tool. Viel Erfolg.
User avatar
Posts: 112
Joined: Mon Jul 30, 2012 7:25 am
by MWZflyer » Sat Nov 10, 2012 2:27 pm
Steffen.Timm wrote:Ich habe als erstes ein
Code: Select all
apt-get update
gemacht und danach über
Code: Select all
apt-get install <paketname>
die folgenden Pakete installiert:
Code: Select all
motion
ffmpeg


Danach habe ich motion per
Code: Select all
sudo motion -s
im debug Mode gestartet. Mit http://localhost:8081 ist dann der Stream erreichbar. Die Configure ist unter Port 8080 erreichbar.

Sollten die Webseiten außerhalb des Pis oder unter anderen Ports erreichbar sein muss folgendes in der /etc/motion/motion.conf eingestellt werden:
Für den Livestream auf Port 80 und von jedem Rechner
Code: Select all
webcam_port 80
webcam_localhost off


Für die Configpage auf Port 81 und von jedem Rechner
Code: Select all
control_port 81
control_localhost off


Ich hoffe du bekommst das hin. Falls du noch Fragen hast, einfach fragen.
Bin zwar was Linux angeht ein blutiger Anfänger, hab aber schon das eine und andere mit dem Pi probiert.

Liebe Grüße
Steffen


Genau so habe ich es gemacht.
Die "Bilder" die bei Bewegung gespeichert werden sind auch "Perfekt".
Mein Problem ist jedoch:

Der Lifestream funktioniert theoretisch gut, auch im Netzwerk jedoch ist das Bild etwas...Seltsam..
wenn sich nichts bewegt ist das Bild schwarz mit Stempel unten rechts in der ecke. Erst wenn bewegung vor die Kamera kommt dann ändert sich das bild so das bewegungen vereinzelt dargestellt werden, mein finger z.b. wird blau^^ jedoch kann man die festen, nicht bewegten objekte nicht sehen, das ist weiterhin schwarz.

Weiß da jemand Abhilfe oder Hat das gleiche Problem?
Posts: 5
Joined: Thu Oct 25, 2012 7:29 pm
by with ice cream » Sat Nov 10, 2012 7:51 pm
Ich würde mal folgende Optionen in der conf-Datei überprüfen:

Code: Select all
# Output pictures with only the pixels moving object (ghost images) (default: off)
output_motion off
(...)
Code: Select all
# Use ffmpeg to make movies with only the pixels moving
# object (ghost images) (default: off)
ffmpeg_cap_motion off
User avatar
Posts: 112
Joined: Mon Jul 30, 2012 7:25 am
by MWZflyer » Sat Nov 10, 2012 8:26 pm
steht beides auf off in meiner config :/
Posts: 5
Joined: Thu Oct 25, 2012 7:29 pm
by MWZflyer » Sat Nov 10, 2012 9:02 pm
Nachtrag:
Ich hab nochmal alles neu aufgesetzt.
Gleiches Problem. Das gestreamte ist nicht vernünftig.
Posts: 5
Joined: Thu Oct 25, 2012 7:29 pm
by watchdog999 » Tue Dec 25, 2012 3:31 pm
Hi,
ich habe eine Logitech C525, damit läuft alles super.
Sowohl mit Motion, also auch mit dem Mjpeg-streamer.
Allerdings würde ich auch gerne mal ein bisschen zoomen. Hat einer Erfahrungen ob ich die Webcam irgendwie steuern kann?
Auf Windows Basis war das kein Thema, aber mit dem Pi scheint das schwierig zu werden.
Beste Grüße
the Dog
Posts: 2
Joined: Tue Dec 25, 2012 3:25 pm
by huberhans » Sun Feb 03, 2013 8:34 pm
Hi,

ich habe es nach der obigen Anleitung probiert. Komme aber leider nicht auf localhost.
Camera wird meines Erachtens nach erkannt :
4.718047] input: UVC Camera (046d:0990) as /devices/platform/bcm2708_usb/us b1/1-1/1-1.2/1-1.2.1/1-1.2.1:1.0/input/input0
[ 4.841781] usbcore: registered new interface driver uvcvideo


Ist ne Logitech 9000 Pro.
Posts: 1
Joined: Sun Feb 03, 2013 8:30 pm
by watchdog999 » Mon Feb 04, 2013 12:54 pm
Hi,
schau mal hier:

http://elinux.org/RPi_VerifiedPeripherals#USB_Webcams

Logitech Webcam Pro 9000 046d:0809 Arch Linux Powered by RasPi, measured ~120 mA current capturing at ~5fps. Has issues capturing images at higher than default resolutions (using motion - Arch and Debian).
Posts: 2
Joined: Tue Dec 25, 2012 3:25 pm